Forschungsergebnisse zu Boden- und Grundwasserschutz: Lysimeteranlage Augsburg

Research findings on soil and groundwater protection: the lysimeter facility in Augsburg, Germany

  • Anteile und zeitliche Verteilung von Oberflächenabfluss, Infiltration und Durchsickerung von Böschungen aus teilgesättigten Erddämmen infolge von Niederschlägen und Straßenabfluss sind bisher nur unzureichend bekannt. Für Straßenbauingenieure reicht das vorhandene Wissen über Wasser im Straßen-Erdbauwerk zur Beurteilung der Gebrauchstauglichkeit aus. Für die hydrologische Beurteilung der Durchsickerung im Hinblick auf den Boden- und Grundwasserschutz ist der heutige Wissensstand jedoch nicht ausreichend. Ziel des Projektes ist es, einen dringend benötigten Beitrag zur wirtschaftlichen und umweltverträglichen Verwertung von Ersatzbaustoffen im Erdbau zu leisten und bisher fehlende Beurteilungsmaßstäbe für den Boden- und Grundwasserschutz für die straßenbauspezifischen Gegebenheiten zu liefern. Zur Erreichung des Forschungsziels wurden in der Lysimeteranlage in Augsburg, Derchinger Straße, in acht Becken Böschungen eingebaut, die jeweils einen Ausschnitt aus einer Straßenböschung einschließlich eines Bankettstreifens darstellen. Zur Simulation von belastetem Bodenmaterial wurden dem Böschungsmaterial Schadstoffe zu dotiert. Zusätzlich wurden technische Sicherungsmaßnahmen eingebaut. Ergänzend zu den hydraulischen Größen Niederschlag, Menge von Sickerwasser und Oberflächenabfluss der Lysimeter wurden auch Konzentrationen der zu dotierten Schadstoffe (Cadmium, Kupfer und Cyanid} und weitere Parameter im Sickerwasser der Lysimeter und im Straßenabfluss bestimmt. Das dargestellte Projekt wurde gemeinsam durch die Hochschule Augsburg und die BASt von 2010 bis 2013 durchgeführt. Ein Anschlussprojekt ist derzeit in Bearbeitung.
  • Very little is known about the proportions and temporal distribution of surface runoff and the infiltration and percolation of slopes from partially saturated earthen embankments as a result of precipitation and road runoff. For road engineers, existing knowledge about water in earthworks for road s is enough to make decisions regarding suitability for use. When it comes to the hydrological assessment of percolation in terms of soil and groundwater protection, however, the current level of knowledge in this area is insufficient. The objective of this project is to make an urgently needed contribution to the economic and environmental use of substitute construction materials in earthworks in order to provide assessment criteria for soil and groundwater protection specifically for the field of road construction. To this end, slopes were built in eight basins in the lysimeter facility on Derchinger Straße in Augsburg. Each of these slopes represented a section of road slope including a verge. By way of simulating contaminated soil material, pollutants were added to the material used to make the slopes. Technical safeguards were also installed. ln addition to hydraulic variables such as precipitation, amount of seepage, and surface runoff in the lysimeter, the concentration of the pollutant is added (cadmium, copper, and cyanide) and other parameters were measured in the seepage in the lysimeter and the road runoff. The project was jointly carried out by the University of Applied Sciences in Augsburg and the Federal Highway Research Institute between 2010 and 2013. A follow-up project is currently being prepared.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Michael Endres, Markus Brand, Astrid Tiffert, Tanja Marks, Birgit Kocher, Manfred Schnell, Rita Hilliges
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2018/10/08
Contributing corporation:Hochschule für Angewandte Wissenschaften Augsburg
Release Date:2018/10/08
Tag:Durchlässigkeit; Entwässerung; Erdarbeiten; Messgerät; Richtlinien; Sickerung; Straßenbau; Umwelt; Verwaltung; Wasser; Witterung
Administration; Apparatus (measuring); Drainage; Earthworks; Environment; Permeability; Road construction; Seepage; Specifications; Water; Weather
Source:Straße und Autobahn 67 (2016), 8, S. 603-611
Institutes:Abteilung Straßenverkehrstechnik / Abteilung Straßenverkehrstechnik
Abteilung Straßenbautechnik / Abteilung Straßenbautechnik
Sonstige / Sonstige
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 62 Ingenieurwissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
collections:BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 15 Umwelt
BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 41 Bodenerkundung

$Rev: 13581 $