Erprobungsstrecke für spikesresistentere Deckschichten

Experimental section of road for surfacings resistant to studded tyres

  • Von der Bauindustrie werden in den letzten Jahren mehrere Spezialbauweisen für Deckschichten empfohlen, die nach den Ausführungen in Werbeschriften und Fachzeitschriften einen erhöhten Widerstand gegenüber dem Verschleiß durch den Winterverkehr aufweisen sollen. Um deutliche Unterschiede zwischen dem Verhalten der spikesresistenten Deckschichten und den bekannten Bauweisen (Gussasphalt, Asphaltbeton) möglichst schnell zu bekommen, wurde eine Erprobungsstrecke auf der Richtungsfahrbahn der BAB A 21 Bad Reichenhall-München gebaut. Sie umfasst 8 Abschnitte von jeweils 150 m Länge mit spikesresistenten Deckschichten und eine 200 m lange Vergleichsstrecke in einer normalen Asphaltbetonbauweise nach TV bit 3/64. Das Verhalten der einzelnen Abschnitte wurde beim Einbau und unter den gegebenen Verkehrs- und Witterungseinflüssen beobachtet. Während der Messungen im Frühjahr und Herbst werden die Abnutzung und Verformung, die Griffigkeiten und das Rauhigkeitsverhalten erfasst. Ständig werden die Verkehrsmengen nach Achsen und die Anzahl der Spikes fahrenden Fahrzeuge getrennt nach Haupt- und Überholfahrspur registriert.
  • In recent years the construction industry has recommended several special methods of constructing surfacings which, according to statements made in advertising and specialist journals, provide a high resistance to wear caused by winter traffic. In order that the differences in behaviour of the surfacings resistant to studded tyres and the normal surfacings (gussasphalt, asphaltic concrete) can be determined as quickly as possible, an experimental section was built on one carriageway of the A21 motorway between Bad Reichenhall and Munich. It comprises 8 sections each 150 m long having surfacings resistant to studded tyres, and a 200 m long comparative section made of normal asphaltic concrete in accordance with TV bit 3/64. The behaviour of the individual sections was observed when they were built and is being observed under given traffic and weathering influences. During the measurements taken in the spring and autumn, the wear and deformation, skidding resistance and roughness are being determined. Traffic volumes are constantly recorded according to axles and the number of vehicles with studded tyres are recorded separately on the main and overtaking lanes.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Ulrich Halfmann
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2015/03/16
Release Date:2015/03/16
Tag:Abnutzung; Deckschicht; Forschungsbericht; Griffigkeit; Gussasphalt; Messung; Spikesreifen; Verformung; Versuchsstrecke; Walzasphalt
Deformation; Experimental road; Gussasphalt; Measurement; Research report; Rolled asphalt; Skidding resistance; Studded tyre; Wear; Wearing course
Source:Zur Auswirkung der Spikesreifenverwendung auf den Straßenverschleiß und auf das Fahrverhalten der Fahrzeuge, S. 93-101
Institutes:Abteilung Straßenbautechnik / Abteilung Straßenbautechnik
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 62 Ingenieurwissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
collections:BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 23 Deckeneigenschaften
BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 31 Bituminöse Baustoffe

$Rev: 13581 $