Kommunale Verkehrssicherheitsarbeit in den neuen Bundesländern

  • Ziel des 1992 begonnenen Projektes war die Unterstützung der Kommunen der neuen Bundesländer bei der Umsetzung der Landesverkehrssicherheitsprogramme. Als Modellstädte wurden 2 kreisfreie Städte (Cottbus und Wismar) ausgewählt. Zur Erarbeitung des Verkehrssicherheitsprogramms wurde jeweils eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich zusammensetzt aus den Mitgliedern der vom Gesetzgeber geforderten Verkehrsunfallkommission sowie den Trägern der Verkehrssicherheitsarbeit der Stadt. Grundlage für die Erarbeitung der Programme sind die Analysen des objektiven Verkehrssicherheitsbedarfs (Unfallgeschehen), des subjektiven Bedarfs und der Vorgaben des Landes. Die zu den einzelnen Maßnahmenbereichen gehörenden Unfallanalysen der Polizei wurden vertieft, insbesondere werden neben der üblichen Verursacherstatistik auch die nicht schuldhaft verursachten Unfälle erfasst. Die von den Modellstädten gebildeten Schwerpunkte lassen sich 3 Gruppen zuordnen: Verkehrssicherheit der einzelnen Verkehrsteilnehmergruppen, direkte Einflussnahme auf das Unfallgeschehen sowie Organisation und Koordinierung der kommunalen Verkehrssicherheitsarbeit.
  • The authors present information on a project the aim of which is to assist the municipalities of the new Federal Lands by providing them with recommended courses of action which enable them to implement the respective safety programmes of the Lands by development of their own local traffic safety programs.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Frank Zwielich, Sigrid Pech
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2015/05/27
Release Date:2015/05/27
Tag:Deutschland; Erziehung; Modell; Planung; Sicherheit; Statistik; Unfall; Verbesserung; Verkehr; Versuch; Öffentlichkeitsarbeit
Accident; Education; Germany; Improvement; Model (not math); Planning; Public relations; Safety; Statistics; Test; Traffic
Source:Zeitschrift für Verkehrssicherheit. - 42 (1996), H. 1, S. 31-33
Institutes:Abteilung Verhalten und Sicherheit im Verkehr / Abteilung Verhalten und Sicherheit im Verkehr
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 36 Soziale Probleme, Sozialdienste / 360 Soziale Probleme und Sozialdienste; Verbände
collections:BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 73 Verkehrsregelung
BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 83 Unfall und Mensch
BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 85 Sicherh.-Einrichtg. in der Verkehrsinfrastruktur

$Rev: 13581 $