Drogennachweis bei verkehrsauffälligen Kraftfahrern - Konzept einer repräsentativen Stichprobenerhebung

  • Berichtet wird über eine Studie, aus der ein stichprobentheoretisches Konzept zur Abschätzung des Ausmaßes des Drogen- und Medikamentenmissbrauchs bei Kraftfahrern inklusive einer Kostenschätzung erarbeitet wurde. Für das Konzept wurden die Ergebnisse einer bundesweiten Befragung bei Blutuntersuchungsinstituten sowie Informationen der Landespolizeien und der Innenministerien berücksichtigt.
  • The author reports about a study which was used as a basis to elaborate a random sample concept for estimating the extent of drug and pharmaceutical product abuse by lorry drivers which also included a cost estimate. The concept took into consideration results of a countrywide survey carried out at blood testing institutions and information provided by the Länder police forces and ministries of the interior.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Martina Albrecht
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2015/05/15
Release Date:2015/05/15
Tag:Arzneimittel; Deutschland; Droge; Fahrer; Forschungsbericht; Kosten; Prognose; Stichprobe; Süchtigkeit
Addiction; Cost; Driver; Drugs; Forecast; Germany; Medication; Research report; Sample (stat)
Source:Zeitschrift für Verkehrssicherheit. - 45 (1999), H. 3, S. 130-131
Institutes:Abteilung Verhalten und Sicherheit im Verkehr / Abteilung Verhalten und Sicherheit im Verkehr
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 61 Medizin und Gesundheit / 610 Medizin und Gesundheit
collections:BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 83 Unfall und Mensch

$Rev: 13581 $