Die EU-Studie SARTRE als Basis der Maßnahmenbewertung

The EU project SARTRE as a basis for the evaluation of safety measures

  • Internationale Vergleichsstudien stellen ein wichtiges Instrument zur Bewertung von Sicherheitsmaßnahmen auf der Einstellungs- und Verhaltensebene dar, mit deren Hilfe sich sicherheitsfördernde Strategien und Implementierungsvoraussetzungen ("best practices") herausarbeiten lassen, insbesondere auf dem Gebiet gesetzlicher Regelungen und Sanktionen sowie der Sicherheitskommunikation. Exemplarisch werden Ergebnisse aus dem EU-Projekt SARTRE herangezogen, um Möglichkeiten und Grenzen dieser Form der Bewertung verhaltensbeeinflussender Maßnahmen aufzuzeigen.
  • International comparison studies are an important instrument to evaluate safety measures on an attitudinal and behavioural level. This approach can help to gather strategies and preconditions for implementation ("best practices"), especially with respect to regulations, sanctions and safety communication. Exemplary results from the EU project SARTRE are considered to illustrate possibilities and limitations of this form of evaluation of behaviour-influencing measures.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Claudia Evers
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2015/04/24
Release Date:2015/04/24
Tag:Bewertung; Blutalkoholgehalt; Einstellung (psychol); Europa; Fahrer; Straßenverkehrsrecht
Attitude (psychol); Blood alcohol content; Driver; Europe; Evaluation (assessment); Traffic regulations
Source:Zeitschrift für Verkehrssicherheit. - 52 (2006), H. 3, S. 122-124
Institutes:Abteilung Verhalten und Sicherheit im Verkehr / Abteilung Verhalten und Sicherheit im Verkehr
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 36 Soziale Probleme, Sozialdienste / 360 Soziale Probleme und Sozialdienste; Verbände
collections:BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 83 Unfall und Mensch

$Rev: 13581 $