Prüfungen für Verkehrserfassungsgeräte mit 8+1 Fahrzeugklassifizierung gemäß Technischen Lieferbedingungen für Streckenstationen (TLS) durch die BASt

  • In den Technischen Lieferbedingungen für Streckenstationen (TLS), Ausgabe 2002, sind die Anforderungen an Verkehrserfassungsgeräte festgelegt, die auf Bundesfernstraßen in Verkehrsbeeinflussungsanlagen und für die Verkehrsstatistik eingesetzt werden. Um die Qualität der Verkehrsdatenerfassung zu sichern, ist in den TLS für die Geräte eine Eignungsprüfung vorgeschrieben. Verkehrserfassungsgeräte, die auf Bundesfernstraßen eingesetzt werden sollen, müssen diese Typprüfung bestehen. Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) hat auf dem BASt-eigenen Prüffeld für Verkehrserfassungsgeräte das Prüfverfahren erfolgreich erprobt. Die Eignungsprüfungen gemäß TLS können nun bei der BASt beauftragt werden. Beschrieben werden das Prüfverfahren, das Prüffeld auf der BAB A4 und die Aufnahme des Prüfbetriebs und Prüfablaufs.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Ralf Meschede
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2015/03/25
Release Date:2015/03/25
Tag:Ausrüstung; Autobahn; Datenerfassung (on line); Fahrzeug; Fernverkehrsstraße; Geschwindigkeit; Klassifizierung; Messung; Prüfverfahren; Verkehr; Verkehrsstärke
Classification; Equipment; Main road; Measurement; Motorway; Online data acquisition; Speed; Test method; Traffic; Traffic concentration; Vehicle
Source:Straßenverkehrstechnik. - 49 (2005), H. 4, S. 202-203
Institutes:Abteilung Straßenverkehrstechnik / Abteilung Straßenverkehrstechnik
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 62 Ingenieurwissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
collections:BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 73 Verkehrsregelung

$Rev: 13581 $