Streusalzverbrauch der Winter 2000/2001 bis 2006/2007

  • Der Beitrag behandelt den winterlichen Streusalzverbrauch. "Soviel wie nötig, aber so wenig wie möglich". Seit den 80er Jahre wird aus Gründen der Ökonomie und Ökologie verstärkt nach dieser Devise gehandelt. Ob diese Vorgabe immer eingehalten worden ist, wurde nun in einer internen Studie der BASt auf der Basis von Wetter- und Salzverbrauchsdaten von 7 Jahren abgeschätzt. Dabei flossen neben unterschiedlichen durchschnittlichen Höhenlagen erstmals auch die Winterhärte der einzelnen Winter in ein solches Schätzmodell ein. Das Ergebnis ist zufriedenstellend.
  • The report deals with the consumption of road salt in winter in his article. "As much as necessary, but as little as possible". Since the '80's, for economic and ecological reasons, one has increasingly acted according to this sentiment. Whether one has always abided by this guideline was now estimated in an internal study of the BASt, based on the weather and salt consumption data of 7 years. For the first time the various average altitudes and severities of the individual winters were included in this estimation. The result is satisfactory.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Herman Wirtz
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2014/08/19
Release Date:2014/08/19
Source:Straße und Autobahn, Heft 8 (2009), Seite 536-538
Institutes:Abteilung Straßenverkehrstechnik / Abteilung Straßenverkehrstechnik
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 62 Ingenieurwissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten

$Rev: 13581 $