The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 3 of 10
Back to Result List

Behavioural adaptation to vehicle design

  • Technische Sicherheitsverbesserungen führen im Mensch-Maschine-System Straßenverkehr nicht zwangsläufig zu Sicherheitsgewinnen. Von den Einstellungen und Verhaltensgewohnheiten der Fahrzeugführer hängt es ab, ob vergrößerte sicherheitspotenziale adäquat genutzt oder durch Verhaltensanpassungen wieder verspielt werden. Anhand ausgewählter theoretischer Modelle und empirischer Forschungsergebnisse (OECD-Studie Behavioural adaptations to changes in the road transport system) wird dies diskutiert, und es werden Kriterien zur Vermeidung unerwünschter Adaptationen abgeleitet, die bereits bei der Planung und Realisierung technischer Verbesserungen Berücksichtigung finden sollten.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Ingo Pfafferott
URN:urn:nbn:de:hbz:opus-bast-23068
Parent Title (English):Proceedings of the Fourth European Workshop on Recent Developments in Road Safety Research 1991
Publisher:Bundesanstalt für Straßenwesen
Place of publication:Bergisch Gladbach
Document Type:Conference Proceeding
Language:English
Date of Publication (online):2019/12/03
Date of first publication:1992/05/15
Publishing institution:Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
Release Date:2019/12/03
Tag:Anpassung (psychol); Fahrer; Kraftfahrzeug; Sicherheit; Verbesserung; Verhalten
Adaptation (psychol); Behaviour; Driver; Improvement; Safety; Vehicle
First Page:26
page number: Document ends on page ...:30
Institutes:Abteilung Verhalten und Sicherheit im Verkehr
Dewey Decimal Classification:1 Philosophie und Psychologie / 15 Psychologie / 150 Psychologie
Licence (German):License LogoBASt

$Rev: 13581 $