The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 2 of 10
Back to Result List

AuDieO - zukünftige Konzepte für Abgasuntersuchungen von Diesel- und Ottofahrzeugen

  • Das zentrale Ziel des Projekts ist es, das Verfahren zur Durchführung der Abgasuntersuchung (AU) zu analysieren und die Weiterentwicklung möglicher Konzepte für eine AU-NEU zu erarbeiten. Die Analyse wurde in zwei Workshops mit einem Expertenteam, bestehend aus verschiedenen Verbänden und Behördenvertretern durchgeführt. Ein Konzept für eine AU-NEU, welches die dort erarbeiteten Anregungen zusammenfasst, beinhaltet kurz-, mittel- und langfristige Änderungsvorschläge. Es soll als Grundlage für weiterführende Entwicklung dienen. Im Folgenden werden einige wesentliche Änderungsvorschläge kurz benannt. Als eine kurz- bis mittelfristige Änderung ist eine Anpassung der zeitlichen Häufigkeit der AU möglich. Das erarbeitete Konzept beinhaltet fahrleistungsabhängige Überprüfungen. Zusätzlich wird ggf. eine erweiterte Sichtprüfung der abgasrelevanten Bauteile angeregt. Die Änderung der Partikelmessung von Trübungs- auf Anzahlmessung ist als kurzfristige Änderung bereits ab dem Jahr 2021 für Dieselfahrzeuge angekündigt. Die Stickoxidmessung wird als wichtige weitere Messgröße zusätzlich beleuchtet. Die OBD Diagnostik wurde als ausbaufähige Komponente zur Verbesserung der AU erkannt. Die aktuelle Diagnostik sollte um Straßentests erweitert werden. Konzepte zu längerfristigen Änderungen in der AU-Neu beschreiben eine anlassbezogene AU. Hierzu werden Fahrzeughalter bei Auffälligkeiten der Abgasemissionen, welche durch fahrzeuginterne Remote OBD oder Remote On Board Monitoring ermittelt werden, aufgefordert eine AU durchzuführen. Die Auffälligkeiten können auch durch externe Remote Sensing Devices zur Emissionsmessung erfasst werden. Desweiteren können zusätzliche Diagnosejobs in Fahrzeuge implementiert werden, welche mittels OBD ausgewiesen werden. Das erarbeitete Konzept ist sowohl für Diesel- als auch Benzinfahrzeuge erarbeitet worden.
  • The main goal of the project is to analyze the test procedures of exhaust emission test (AU) in Technical Periodic Inspection (PTI) and to develop new concepts for future AU-NEW. The analysis was carried out in two workshops with a team of experts consisting of various associations and representatives of authorities. A concept for an AU-NEU, which summarizes the ideas of the workshops, contains short, medium and long-term suggestions for changes. It should serve as a basis for further development. Following the main suggestions for change are listed. As a short- to medium-term change an adjustment of the temporal frequency of the AU is possible. The concept includes mileage-dependent checks. Additionally extended visual inspection of the exhaust gas-relevant components should be encouraged. The change for diesel vehicles in the particle measurement from turbidity to number measurement is already announced at the beginning of the year 2021. Nitrogen oxide measurement is additionally illuminated as an important additional parameter. The OBD Diagnostic has been identified as an upgradeable component for AU. The current diagnostics should be extended by road tests. Concepts for longer-term changes in the AU-NEW describe an event-related AU. For this purpose, vehicle owners are required to perform an AU in case of abnormalities of the exhaust emissions, which are determined by in-vehicle Remote OBD or Remote On Board Monitoring. The abnormalities can also be detected by external remote sensing devices, which are set up roadside. Furthermore, additional diagnostic jobs can be implemented in vehicles, which are identified by OBD. The whole concept has been developed for both diesel and gasoline vehicles.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jürgen Blassnegger
URN:urn:nbn:de:hbz:opus-bast-21808
Subtitle (German):Schlussbericht FE 84.0528/2017
Title Additional (German):Future concepts for emission control in periodical technical inspections for diesel and gasoline vehicles
Document Type:Report
Language:German
Date of Publication (online):2019/09/09
Date of first publication:2019/09/09
Publishing institution:Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
Contributing corporation:FVT - Forschungsgesellschaft für Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik
Release Date:2019/09/09
Tag:Abgasnachbehandlung; Deutschland; Emission; Forschungsbericht; Messung; Prüfverfahren; Technische Überwachung (Fahrzeug); Verbesserung
Emission; Exhaust treatment; Germany; Improvement; Measurement; Research report; Test method; Vehicle
Number of pages:43 Seiten
Institutes:Sonstige
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 62 Ingenieurwissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
Licence (German):License LogoBASt

$Rev: 13581 $