• search hit 3 of 9
Back to Result List

Trunkenheitsdelinquenz im Straßenverkehr und Atemalkoholanalytik

  • Gegenstand der Untersuchung, bei dem die Blutalkoholuntersuchungsbefunde des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Bonn aus den Jahren 1997, 1999 und 2003 retrospektiv ausgewertet wurden, war zum einen die Frage nach dem Frauenanteil und der Beteiligung von Alkoholikern an der Trunkenheitsdelinquenz im Straßenverkehr. Zum anderen sollte nachvollzogen werden, inwieweit die im Laborversuch ermittelten Konversionsfaktoren bei der Anwendung in der polizeilichen Praxis bestätigt werden können. In der wissenschaftlichen Diskussion der pharmakokinetischen Grundlagen wurden nach Trinkversuchen unter Laborbedingungen Zweifel an einer ausreichend gesicherten Korrelation zwischen Atem- und Blutalkoholkonzentration geäussert. Die Auswertung von 1.889 Datensätzen mit dem Ziel der Analyse der Zusammenhänge zwischen Blut- und Atemalkoholkonzentration in der Praxis ergab im Vergleich zu einer früheren Studie, dass die Resultate innerhalb enger Grenzen übereinstimmen und sie die Verhältnisse im tatsächlichen polizeilichen Einsatz abbilden. Bei der Geschlechterverteilung ergab sich ein Frauenanteil von 9 Prozent, bei mindestens 7 Prozent der Teilnehmer ist eine Alkoholproblematik zu vermuten.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Peter Harald Schmidt, Melanie Hansen, Burkhard Madea, Johanna Preuss
URN:urn:nbn:de:hbz:opus-bast-16546
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Date of Publication (online):2016/05/09
Contributing corporation:Institut für Forensische Medizin (Frankfurt, Main)
Release Date:2016/05/09
Tag:Alkoholtest; Atem; Blut; Blutalkoholgehalt; Frau; Konferenz ; Süchtigkeit; Trunkenheit
Addiction; Alcohol test; Blood; Blood alcohol content; Breath; Conference; Drunkenness; Woman
Comment:
Außerdem beteiligt: Institut für Rechtsmedizin (Bonn); Institut für Rechtsmedizin (Kiel)
Source:Kongressbericht 2007 der Deutschen Gesellschaft fuer Verkehrsmedizin e.V., S. 125-130
Institutes:Sonstige / Sonstige
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 36 Soziale Probleme, Sozialdienste / 360 Soziale Probleme und Sozialdienste; Verbände
collections:BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 83 Unfall und Mensch
BASt-Beiträge / Tagungen / Kongressbericht 2007 der Deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin e.V.

$Rev: 13581 $