• search hit 2 of 2
Back to Result List

Cyber-Safe - Verbesserung der Cyber-Sicherheit von Tunnelleitzentralen

  • Mobilität und Verkehr sind notwendige Grundlagen für das Funktionieren moderner Gesellschaften sowie wirtschaftlichen Wachstums und Stabilität. Eine zentrale Voraussetzung ist daher die Gewährleistung der Verfügbarkeit des Verkehrsnetzes. Eine wichtige Aufgabe übernehmen in diesem Zusammenhang Tunnelleitzentralen, die die Überwachung und Steuerung des Verkehrs ermöglichen, um im Ereignisfall Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer einleiten und koordinieren zu können. Da diese Überwachungs- und Steuerungsmöglichkeiten durch IT-Systeme gesteuert werden, wird der Schutz vor Cyber-Angriffen zu einer wachsenden Herausforderung. Das Forschungsprojekt Cyber-Safe verfolgte daher das Ziel, Leitzentralenbetreiber in die Lage zu versetzen, Gefährdungen durch Cyber-Angriffe besser als bisher zu erkennen und systematisch geeignete Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Besonderer Fokus lag bei den Untersuchungen auf Tunnelleitzentralen, da Tunnel neuralgische Punkte im Verkehrsnetz sind und Störungen bzw. der Ausfall weitreichende Folgen haben kann. Die im Beitrag vorgestellten Ergebnisse wurden im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsprojekts „Cyber-Safe“ erzielt.
  • Mobility and transport are necessary foundations for the functioning of modern societies and for economic growth and stability. A central prerequisite is therefore to guarantee the availability of the transport network. An important task in this context is performed by tunnel control centres, which monitor and control traffic in order to initiate and coordinate measures to ensure the safety of road users in the event of an incident. Since these monitoring and control options are controlled by IT systems, protection against cyber attacks is becoming a growing challenge. The aim of the Cyber-Safe research project was therefore to enable control centre operators to identify threats posed by cyber attacks and to systematically take appropriate protective measures. A particular focus of the investigations was on tunnel control centres, as tunnels are neuralgic points in the traffic network and malfunctions or failures can have far-reaching consequences. The results presented in this article were obtained within the framework of the “Cyber-Safe” research project funded by the Federal Ministry of Education and Research (BMBF)

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Selcuk Nisancioglu, Anne Lehan, Kai Jacobsen, Christian Thienert, Thorsten Holz
Parent Title (German):Straßenverkehrstechnik
Title Additional (German):Cyber-Safe - Improving the cyber security of tunnel control centres
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2019/10/15
Date of first publication:2019/10/16
Publishing institution:Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
Contributing corporation:Dürr Group GmbH
Release Date:2019/10/16
Tag:Datensicherheit; Deutschland; Forschungsarbeit; Leistungsfähigkeit (allg); Telematik; Tunnel; Verbesserung; Verkehrssteuerung; Wirkungsanalyse
Data security; Efficiency; Germany; Impact study; Improvement; Research project; Telematics; Traffic control; Tunnel
Volume (for the year ...):63
Issue / no.:3
First Page:147
page number: Document ends on page ...:151
Comment:
Außerdem beteiligt: Studiengesellschaft für unterirdische Verkehrsanlagen e.V., STUVA; Horst-Görtz-Institut für IT-Sicherheit, Ruhr-Universität Bochum
Institutes:Abteilung Brücken- und Ingenieurbau
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 62 Ingenieurwissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
Licence (German):License LogoBASt

$Rev: 13581 $