• search hit 1 of 5
Back to Result List

Der Einsatz atemalkoholgesteuerter Wegfahrsperren in Deutschland: politische und juristische Aspekte sowie Perspektiven der Umsetzung

Implementation of ignition interlocks in Germany: political and legal issues and perspectives for realization

  • Anhand verkehrssicherheitsrelevanter, wirtschaftlicher und juristischer Überlegungen werden Bedenken seitens des Gesetzgebers bezüglich einer Einführung von Regelungen für den Einsatz atemalkoholgesteuerter Wegfahrsperren (Alkohol Interlocks) in Deutschland verdeutlicht. Dabei wird auf die Anforderungen, die hinsichtlich der Kosten und Qualität der Produkte gestellt werden, aufmerksam gemacht. Darüber hinaus wird die derzeit geltende Rechtslage, die eine Nutzung von Alkohol Interlocks im Rahmen der Begutachtung der Fahreignung und begleitender rehabilitativer Programme für Trunkenheitsfahrer möglich erscheinen lässt, dargestellt. In diesem Zusammenhang wird auf die Anforderungen an das Qualitätsmanagement, vor allem im Bereich der Qualitätssicherung, etwaiger Interlock-Programme für Trunkenheitsfahrer hingewiesen.
  • Germany has neither experience with legislative changes concerning the use of alcohol ignition interlock devices nor any plans for changing regulations in this regard in the near future. The publication at hand explains the reasons on the base of economic, legal and road safety issues, especially the current political concerns and policy needs on the part of the legislator. Thereby, basic requirements concerning the quality and costs of the devices are demonstrated as well as the demands for quality management, particularly concerning quality assurance in potential alcohol ignition interlock programmes for DUI offenders in Germany. In this context, the current legal situation which enables the usage of interlocks in combination with additional rehabilitation programmes for DUI offenders in the frame of the regular re-licensing procedure is illustrated.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Simone Klipp
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2010/06/16
Release Date:2010/06/16
Tag:Alcolock; Deutschland; Fahrtauglichkeit; Gesetzgebung; Kosten Nutzen Vergleich; Politik; Rechtsübertreter; Rehabilitation; Sicherheit; Trunkenheit
Cost benefit analysis; Driving aptitude; Drunkenness; Federal Republic of; Germany; Legislation; Offender; Policy; Rehabilitation (Road user); Safety
Source:Blutalkohol (2009), 46(3), 190-7
Institutes:Abteilung Verhalten und Sicherheit im Verkehr / Abteilung Verhalten und Sicherheit im Verkehr
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 36 Soziale Probleme, Sozialdienste / 360 Soziale Probleme und Sozialdienste; Verbände
collections:BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 73 Verkehrsregelung
BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 83 Unfall und Mensch

$Rev: 13581 $