• search hit 10 of 2245
Back to Result List

Erweiterung der Kölner Studie zu Methadon-Substitution und Fahrtüchtigkeit

  • Nach Aussonderung wegen Nichterfüllens der Eingangskriterien wurden die restlichen 16 Methadon-substituierten Patienten sechs Leistungstests unterzogen (Einhalten der Fahrspur, Entscheidungs- und Reaktionsverhalten, tachistoskopischer Auffassungstest, Daueraufmerksamkeit, periphere Wahrnehmung und reaktive Belastbarkeit) und die Ergebnisse mit denen einer früheren Untersuchung verglichen. Die aktuelle Patientengruppe zeigte weniger Bremsungen und weniger Beschleunigungen, beim Entscheidungs- und Reaktionsverhalten wies sie eine signifikant höhere Anzahl von Reaktionsfehlern auf. Ansonsten wurden nur noch Unterschiede bei der reaktiven Belastbarkeit gefunden, hier schnitt die aktuelle Gruppe ebenfalls schlechter ab als die frühere. Zusammenfassend ist festzustellen, dass zwar die meisten mit Methadon substituierten Patienten schlechtere Ergebnisse erreichen als Normalprobanden, dass jedoch einzelne Patienten den Normalprobanden vergleichbare Leistungen erbringen. Insofern hat sich die auch im Gutachten Krankheit und Kraftverkehr niedergeschlagene Auffassung bestätigt, dass unter bestimmten Voraussetzungen zumindest einzelnen Substituierten die Fahreignung zugesprochen werden kann.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Günter Berghaus, Jo Shibata, Bernd Friedel
URN:urn:nbn:de:hbz:opus-bast-22886
Parent Title (German):Kongreßbericht 1997 der Deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin e.V.
Publisher:Wirtschaftsverlag NW, Verlag für neue Wissenschaft
Place of publication:Bremerhaven
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Date of Publication (online):2019/11/12
Date of first publication:1998/05/15
Publishing institution:Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
Contributing corporation:Universität zu Köln. Institut für Rechtsmedizin
Release Date:2019/11/13
Tag:Arzneimittel; Droge; Fahrtauglichkeit; Fahrzeugführung; Gesetzgebung; Krankheit; Medizinische Gesichtspunkte; Sicherheit; Unfallverhütung; Verkehr; Versuch
Accident prevention; Driving (veh); Driving aptitude; Drugs; Illness; Legislation; Medical aspects; Medication; Safety; Test; Traffic
First Page:279
page number: Document ends on page ...:283
Institutes:Abteilung Verhalten und Sicherheit im Verkehr
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 61 Medizin und Gesundheit / 610 Medizin und Gesundheit
Licence (German):License LogoBASt

$Rev: 13581 $