Zur Sicherheit von Reiseomnibussen

On the safety of coaches

  • Aus Anlaß der schweren Omnibusunfälle im Sommer des Jahres 1992 hat das Bundesverkehrsministerium die BASt beauftragt, die Gründe für die Unfälle zu analysieren. Die in der Reihe „Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen" erschienene Veröffentlichung schildert neben den charakteristischen Merkmalen von Busunfällen mit Personenschaden in den alten Bundesländern auch das Busunfallgeschehen in den neuen Ländern und kann beim Bremerhavener Wirtschaftsverlag NW, Verlag für neue Wissenschaft GmbH, bezogen werden.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
URN:urn:nbn:de:hbz:opus-bast-26922
Series (Serial Number):Wissenschaftliche Information (info) (13/1994)
Document Type:Other
Language:German
Date of Publication (online):2022/07/28
Date of first publication:2022/08/03
Publishing institution:Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
Release Date:2022/08/03
Number of pages:2
Comment:
Zur Sicherheit von Reiseomnibussen,
Bergisch Gladbach, Bundesanstalt für Straßenwesen,
1993 (Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Unterreihe
'Mensch und Sicherheit', Heft M17)
Licence (German):License LogoBASt / Link zum Urhebergesetz

$Rev: 13581 $