Geophysikalische Erfassung von Altlasten im Straßenbau

Survey of contaminated sites by means of geophysical methods

  • Beim Bau neuer Straßen werden immer öfter alte Abgrabungen an­getroffen. Mit unterschiedlichen Materialien verfüllt, lassen sie sich nicht mehr als Deponien erkennen. Werden solche Ablagerungen erst während des Bauens aufgeschlossen, hat dies langwierige Unter­suchungen über eine mögliche Verbesserung der Tragfähigkeit und der schadfreien Entsorgung anfallender Deponiewässer zur Folge. Neues zum Thema enthält die Veröffentlichung „Altlastenerfassung durch geophysikalische Methoden".

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
URN:urn:nbn:de:hbz:opus-bast-26473
Series (Serial Number):Wissenschaftliche Information (info) (5/1994)
Document Type:Other
Language:German
Date of Publication (online):2022/04/28
Date of first publication:2022/04/29
Publishing institution:Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
Release Date:2022/04/29
Comment:
siehe. Bericht: 
Altlastenerfassung durch geo­physikalische Methoden, Ber­gisch Gladbach, Bundesanstalt für Straßenwesen, 1993, (Bericht der Bundesanstalt für Straßen­wesen, Unterreihe 'Straßenbau', Heft S3)
Licence (German):License LogoBASt / Link zum Urhebergesetz

$Rev: 13581 $