Die Bewährung von Schutzplanken in der Praxis

  • Seit der Herausgabe der HLB 1957 (Hinweise für die Anordnung und Ausführung von senkrechten Leiteinrichtungen an Bundesfernstraßen) haben sich Schutzplanken immer mehr zur Verhinderung schwerer Unfälle bewährt. Die neuen Richtlinien für passive Schutzeinrichtungen berücksichtigen die Erfahrungen einer langen Bewährungszeit. Die Entwicklung führte von der streckenweisen Installation zur allgemeinen Anwendung, der einfachen Schutzplanke zur einfachen Distanzschutzplanke und zur doppelten Distanzschutzplanke, wobei nach jeder der Änderungen ein erheblicher Gewinn nachgewiesen wurde. Schutzplanken werden mit Erfolg als Absturzsicherungen auf Brücken verwendet. Am Fahrbahnrand haben sie die Zahl der Unfälle reduziert und den Anteil schwerer Unfälle vermindert. Das neue Merkblatt enthält Hinweise für das Aufstellen von Schutzplanken, Maßnahmen zum Vermeiden von Versagen der Keilverschlüsse und für den Anprallschutz von gestürzten Zweiradfahrern an Schutzplankenpfosten.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Martin Domhan
Parent Title (German):Straßenverkehrstechnik
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2020/07/27
Year of first publication:1985
Publishing institution:Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
Release Date:2020/07/27
Tag:Benutzung; Brücke; Entwicklung; Gestaltung; Motorradfahrer; Richtlinien; Schutzeinrichtung; Schweregrad (Unfall, Verletzung); Sicherheit; Unfallverhütung
Accident prevention; Bridge; Development; Layout; Motorcyclist; Safety; Safety fence; Severity (accid, injury); Specifications; Use
Volume (for the year ...):29
Issue / no.:6
First Page:201
page number: Document ends on page ...:206
Institutes:Abteilung Straßenverkehrstechnik
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 62 Ingenieurwissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
Licence (German):License LogoBASt

$Rev: 13581 $