8. BASt-Tunnelsymposium : vom 6. Juni 2018 in der Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach : Tagungsband

8th BASt Tunnel Symposium

  • Seit mehreren größeren Brandereignissen in Straßentunneln um die Jahrtausendwende wurde sowohl im baulichen Brandschutz als auch in der sicherheitstechnischen Tunnelausstattung viel getan. Zahlreiche technische Neu- und Weiterentwicklungen haben seither Eingang in Bau, Ausstattung und Betrieb der Bauwerke gefunden. Im europäischen aber auch weltweiten Vergleich befinden sich die deutschen Straßentunnel auf einem sehr hohen Sicherheitsniveau. Dies ist auch erforderlich, da Deutschland als Transitland in Europa über ein hoch belastetes Straßennetz verfügt. Tunnel stellen neuralgische Punkte in diesem Netz dar. Daher gilt es hier für den Nutzer ein Optimum an Sicherheit zu gewährleisten, gleichzeitig aber auch den Verkehrsfluss so gering wie möglich durch Wartungs- bzw. Sperrzeiten der Tunnelröhren zu behindern. Mit diesem Tagungsband sollen die neuesten Erkenntnisse sowohl zur Verkehrssicherheit in Tunneln, als auch zur bautechnischen Sicherheit für die Verwendung in der alltäglichen Praxis nähergebracht werden. Nach einem allgemeinen Überblick zum Stand von aktuellen Bau-, Instandsetzungs- und Nachrüstungsmaßnahmen im deutschen Fernstraßentunnelnetz erfolgt die Vorstellung zweier Forschungsprojekte der BASt, dem europäischen Projekt ECOROADS, welches die Harmonisierung zwischen Sicherheitsanforderungen auf freier Strecke und Tunnel zum Inhalt hat, und dem BASt-eigenen Modelltunnel, in dem längsneigungsabhängige, modellmaßstäbliche Rauchausbreitungsuntersuchungen vorgenommen wurden. Im zweiten Themenbereich, der die Grundlagen für Planung und Bau fokussiert, wird auf die Fortschreibung des betriebstechnischen Regelwerks, die Entwicklung von Kostenansätzen für Straßentunnel sowie auf planerische Herausforderungen im Rahmen des Großprojektes Fehmarnbeltquerung eingegangen. Im Themenschwerpunkt Tunnelbetrieb werden neue Erkenntnisse zur Belüftung von Straßentunneln bei Stau und den damit verbundenen Auswirkungen auf die Risikoanalyse vorgestellt. Außerdem gibt es ein Update zum Stand der Umsetzung des Pilotprojektes Tunnelsimulator aus zwei Bundesländern. Im Rahmen der Beiträge zu Instandsetzung und Nachrüstung von Straßentunneln wird dem aktuellen Thema des Umgangs mit Chloridbelastungen von Tunnelinnenschalen nachgegangen, sowie den Besonderheiten bei der Nachrüstung mehrerer Bestandstunnelbauwerke der Stadt Köln mit Schwerpunkt auf dem Stadtautobahntunnel Kalk. An dieser Stelle sei allen Autoren gedankt, die zu dieser gelungenen Veranstaltung beigetragen haben.
  • Since several major fire events in road tunnels around the turn of the millennium, much has been done both in structural fire protection and in safety equipment of tunnels. Numerous new and further technical developments have since found their way into the construction, equipment and operation of the structures. In European but also worldwide comparison, the German road tunnels are at a very high safety level. This is also necessary because Germany, as a transit country in Europe, has a highly loaded road network. Tunnels are neuralgic points in this network. It is therefore important to ensure optimum safety for the user while at the same time obstructions of the traffic flow due to maintenance or closure times of the tunnel tubes must be kept as small as possible. The purpose of these conference proceedings is to present the latest findings on traffic safety in tunnels as well as on structural safety for use in everyday practice. After a general overview of the current state of construction, repair and retrofitting measures in tunnels within the German trunk road network, two BASt research projects will be presented: the European ECOROADS project, which deals with the harmonization of safety requirements on open roads and tunnels, and BASt's own Modell Tunnel, in which longitudinal slope dependent, model-scale smoke propagation investigations were carried out. In the second topic area, which focuses on the basics for planning and construction, the update of the operational rules and regulations, the development of cost estimates for road tunnels and planning challenges within the context of the major project "Fehmarnbeltquerung" are dealt with. The main topic Tunnel Operation presents new findings on the ventilation of road tunnels during traffic jams and the associated effects on risk analysis. There is also an update on the status of the implementation of the tunnel simulator pilot project from two federal states. Within the framework of the contributions on the repair and retrofitting of road tunnels, the current topic of dealing with chloride loads of tunnel liners is followed up and special features of the retrofitting of several existing tunnel structures of the City of Cologne are described with a focus on the urban motorway tunnel Kalk. We would like to take this opportunity to thank all the authors who contributed to this successful event.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
URN:urn:nbn:de:hbz:opus-bast-20810
ISBN:978-3-95606-415-9
Series (Serial Number):Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Reihe B: Brücken- und Ingenieurbau (145)
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Date of Publication (online):2018/11/05
Corporative Author:Bundesanstalt für Straßenwesen
Release Date:2018/11/05
Institutes:Abteilung Brücken- und Ingenieurbau / Abteilung Brücken- und Ingenieurbau
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 62 Ingenieurwissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
collections:BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 25 Tunnelentwurf
BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 54 Tunnelbau

$Rev: 13581 $