Maßnahmen zur Verminderung von außerörtlichen Nachtunfällen

  • Ziel der Arbeit war die Aufstellung von Maßnahmen, die zur Erhöhung der nächtlichen Verkehrssicherheit auf außerörtlichen Straßen (ohne BAB) geeignet erscheinen. Die Maßnahmen wurden bezüglich ihrer Wirksamkeit bewertet, ihre Durchsetzbarkeit abgeschätzt. Einer detaillierten Auswertung der relevanten Unfallstatistik folgen die Aufstellung und Beschreibung spezifischer Maßnahmen. Diese werden bewertet und einer Prioritätenreihung unterzogen. Umsetzungsmöglichkeiten werden ausführlich diskutiert. Die aus der Untersuchung abgeleiteten Empfehlungen betreffen in erster Linie verstärkte Informationsarbeit und die Beseitigung von Unfallschwerpunkten.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Albrecht Rüth
Series (Serial Number):Forschungsberichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Bereich Unfallforschung (175)
Document Type:Book
Language:German
Date of Publication (online):2015/08/13
Contributing corporation:Dr. Rüth Consult (Dortmund)
Release Date:2015/08/13
Tag:Analyse (math); Information; Landstraße; Nacht; Sicherheit; Statistik; Unfall; Unfallschwerpunkt; Verfahren; Wirksamkeitsuntersuchung
Accident; Accident black spot; Analysis (math); Impact study; Information documentation; Method; Night; Rural road; Safety; Statistics
Institutes:Sonstige / Sonstige
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 62 Ingenieurwissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
collections:BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 83 Unfall und Mensch

$Rev: 13581 $