Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Buch (Monographie) zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/969/


Analyse des Temperaturgeschehens im Straßenoberbau und dessen Einfluss auf Ergebnisse von Einsenkungsmessungen nach Benkelmann

Analysis of the temperature in a highway pavement and its' effect on results of Benkelman beam deflection measurements

Schulte, Wolfgang


Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Asphaltoberbau , Bauweise , Benkelmanbalken , Berechnung , Durchbiegung , Forschungsbericht , Graphische Darstellung , Jahreszeit , Korrektur , Korrelation (math, stat) , Messung , Oberfläche , Standardisierung , Stunde , Temperatur , Temperaturmessung , Tragschicht
Freie Schlagwörter (Englisch): Benkelmann beam , Calculation , Chart , Construction method , Correction , Correlation (math, stat) , Deflection , Full depth asphalt pavement , Hour , Measurement , Research report , Roadbase , Season , Standardization , Surface , Temperature , Temperature measurement
Collection: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 22 Entwurf von Verkehrsinfrastruktur
Institut: Abteilung Straßenbautechnik
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften
Dokumentart: Buch (Monographie)
Schriftenreihe: Forschung Straßenbau und Straßenverkehrstechnik
Bandnummer: 423
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1984
Publikationsdatum: 10.03.2015
Kurzfassung auf Deutsch: Der Benkelman-Balken zählt zu den weltweit verbreitesten Untersuchungsverfahren zur zerstörungsfreien Ermittlung der elastischen Verformung einer Straßenbefestigung unter statischer Belastung. Der Einfluss unterschiedlicher Temperaturen im bituminös gebundenen Oberbauteil auf die Einsenkungsmesswerte ist allerdings für die in Deutschland festgelegte Messmethodik und die hier vorhandenen Befestigungen noch nicht näher betrachtet worden. Im Rahmen der vorliegenden Untersuchung wird dazu auf theoretischem und empirischem Weg eine eingehende Analyse dieses Einflusses vorgenommen. Auf der Basis umfangreicher Temperaturmessreihen werden schließlich Angaben über die Temperatur in 10 cm Tiefe eines bituminösen Oberbaus in Abhängigkeit von der Jahreszeit und der Oberflächentemperatur abgeleitet. Für Temperaturen über 20 Grad Celsius an der Straßenoberfläche können die Oberbautemperaturen dabei je nach Befestigungsart und Tagesstunde aus Tabellen abgelesen werden. Darauf aufbauend wird eine mittlere Oberbautemperatur definiert, die anschließend als Grundlage von Umrechnungsverfahren für Einsenkungsmesswerte auf eine Standardtemperatur von 20 Grad Celsius dient. Die Verfahren werden für Straßenbefestigungen ohne und mit hydraulisch gebundenen Tragschichten getrennt entwickelt. Dabei kann die mittlere Oberbautemperatur zwischen 5 und 36 Grad Celsius liegen. Einsenkungswerte sind damit untereinander vergleichbar und die Bewertung der Wirkunken anderer Einflüsse im Straßenkörper auf die Tragfähigkeit wird möglich.
Kurzfassung auf Englisch: The Benkelman-beam is among the most widespread test methods used in the world for the non-destructive determination of the elastic deformation of a highway pavement under static loading. On the basis of numerous studies of the test method both in Germany and other countries and from various loadings, qualitative findings are available up to now on the effects on the measuring device and on the measurement accuracy from which corresponding test procedures and result conversions have been derived. The effect of various temperatures in a bituminous bound pavement layer on the deflection values has not yet been examined in more detail for the measurement method specified in Germany and for the existing pavements here. Within the framework of the present study a detailed analysis of this effect is moreover undertaken both theoretically and empirically. On the basis of extensive series of temperature measurements, estimates are finally derived for the temperature at a depth of 10 cm in a bituminous pavement as a function of the season of the year and the surface temperature. For temperatures over 20°C at the road surface, the pavement temperatures can thereby be read off from tables according to the type of pavement design and the time of day. Furthermore an average pavement temperature is defined which subsequently serves as basis of conversion procedures for deflection values to a standard temperature of 20°C. The procedures are separately developed for highway pavements without and with hydraulically bound base courses. The average surface temperature can therefore lie between 5°C and 36°C. Deflection values are therewith comparable with each other and the evaluation of the effects of other influences in the pavement on the bearing capacity is possible.