Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Buch (Monographie) zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/944/


Verkehrsentwicklung auf Bundesfernstraßen 1994 : Jahresauswertung der Langzeitzählstellen

Development in traffic on German federal interstate highways in 1994

Ionescu, Georgeta ; Nitzsche, Rudolf ; Tautz, Wolfgang

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (70.279 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Autobahn , Deutschland , Fahrleistung , Güterverkehr , Individueller Verkehr , Statistik , Straßennetz , Verkehrserhebung , Verkehrsstärke , Verkehrszusammensetzung
Freie Schlagwörter (Englisch): Germany , Goods traffic , Motorway , Private transport , Road network , Statistics , Traffic composition , Traffic concentration , Traffic count , Vehicle mile
Collection: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 72 Verkehrs- und Transportplanung
Institut: Abteilung Straßenverkehrstechnik
DDC-Sachgruppe: Handel, Kommunikation, Verkehr
Dokumentart: Buch (Monographie)
Schriftenreihe: Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Reihe V: Verkehrstechnik
Bandnummer: 32
ISBN: 3-89429-706-9
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1996
Publikationsdatum: 04.03.2015
Kurzfassung auf Deutsch: Der vorliegende Bericht beinhaltet Hinweise zur allgemeinen Verkehrsentwicklung 1994 auf Bundesfernstraßen sowie die Einzelergebnisse für die Langzeitzählstellen. Die Jahresauswertung 1994 enthält neben den Daten der alten Bundesländer zum ersten Mal auch Aussagen über Verkehrsentwicklung im gesamten Bundesgebiet und in den neuen Bundesländern im Vergleich mit dem Vorjahr. Das Zählstellennetz im Jahr 1994 umfasste 965 Zählstellen mit auswertbaren Datenreihen, davon 888 Langzeitzählstellen mit gesonderter Lkw-Erfassung. Die Erfassung und Aufbereitung der Daten erfolgt durch die Bundesländer in Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Straßenwesen im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr. Die Jahresfahrleistung auf Bundesautobahnen betrug 1994 auf Bundesebene 175,4 Milliarden Kraftfahrzeug (Kfz)-km, auf außerörtlichen Bundesstraßen 103 Milliarden Kfz-km. Dies bedeutet gegenüber 1993, unter Berücksichtigung der Veränderung der Netzlänge, einen Zuwachs von 1,9 Prozent auf Autobahnen und 1,2 Prozent auf außerörtlichen Bundesstraßen. Die mittleren DTV-Werte erreichten 43.200 Kraftfahrzeuge/24 h und 8.840 Kraftfahrzeuge/24 h auf den oben genannten Bundesfernstraßen. Das entspricht einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von 1,2 und 1,5 Prozent.
Kurzfassung auf Englisch: This report presents information on the general development of traffic on German federal interstate highways in 1994 as well as the individual results obtained from the long-term vehicle counting points. In addition to the data for the former federal states, the annual evaluation for 1994 contains for the first time forecasts on the development of traffic in the whole of the federal republic and in the new federal states in comparison with the previous year. The network of counting points in the year 1994 was made up of a total of 965 counting points providing sets of data capable of being evaluated, whereby 888 of these were long-term vehicle counting points able to capture freight vehicles separately. The capturing and processing of the data was carried out by the individual federal states in cooperation with the Federal Highway Research Institute, commissioned by the Federal Ministry of Transport. The total distances travelled on federal autobahns in 1994 at federal level was 175.4 thousand million vehicle-kilometres and on non-urban federal highways 103.6 thousand million vehicle-kilometres. When account is taken of the change in the length of the network, this represents an increase of 1.9% on the autobahns and 1.2 % on the non-urban federal highways. The AADT values reached levels of 43,200 and 8,840 vehicles per 24 hours for the abovementioned groups respectively. This represents an increase relative to the previous year of 1.2 % and 1.5 % respectively.