Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Buch (Monographie) zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/912/


Neuere Entwicklungen bei Fahrsimulatoren : Dokumentation

Recent developments in driving simulators – documentation

Heinrich, Hanns Christian ; Weinand, Manfred


Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Deutschland , Entwicklung , Fahrausbildung , Fahrzeugführung , Forschungsbericht , Information , Simulation
Freie Schlagwörter (Englisch): Development , Driver training , Driving (veh) , Germany , Information documentation , Research report , Simulation
Collection: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 83 Unfall und Mensch
Institut: Abteilung Verhalten und Sicherheit im Verkehr
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften
Dokumentart: Buch (Monographie)
Schriftenreihe: Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Reihe M: Mensch und Sicherheit
Bandnummer: 80
ISBN: 3-89701-041-0
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1997
Publikationsdatum: 02.03.2015
Kurzfassung auf Deutsch: Das Bundesministerium für Verkehr hat die Bundesanstalt für Straßenwesen damit beauftragt, die internationale Entwicklung zum Thema "Fahrsimulatoren" zu beobachten und über die Ergebnisse zu berichten. Hierzu ist eine Umfrage bei Herstellern von Fahrsimulatoren im In- und Ausland durchgeführt worden. Von Interesse war dabei ausschließlich die Gruppe der Trainingssimulatoren. Dabei konnte auf eine vorangehende Befragung aus dem Jahre 1994 aufgebaut werden. Der seinerzeit verwendete Fragebogen zu technischen Merkmalen von Fahrsimulatoren wurde in einigen Aspekten modifiziert. Darüber hinaus wurde ein Fragebogen über didaktische Merkmale von Fahrsimulatoren konzipiert und der Umfrage beigefügt. Beide Fragebögen wurden an 43 Firmen und Institutionen verschickt; von den erhaltenen 15 Rückantworten waren sieben nicht verwertbar, sei es weil die Fragebögen nur unzureichend ausgefüllt waren, sei es weil es sich bei den beschriebenen Fahrsimulatoren nicht um Trainingssimulatoren handelt. Ein Hersteller hat zwei Fahrsimulatoren beschrieben, so dass in den acht verwertbaren Rückantworten neun Simulatoren nach technischen Merkmalen beschrieben worden sind. Die didaktischen Konzeptionen wurden von sieben Herstellern dargestellt. Die rund 150 abgefragten technischen Merkmale werden in dem Bericht zunächst für jeden Fahrsimulator separat mitgeteilt. Um Fahrsimulatoren nach diesen Merkmalen besser untereinander vergleichen zu können, werden die Daten darüber hinaus nach Merkmalen geordnet dargestellt. Die Überlegungen zur didaktischen Konzeption sind in dem Bericht unverändert so abgedruckt, wie sie von den Herstellern übersandt worden sind. Im Hinblick auf die technischen Merkmale haben sich im Vergleich zur ersten Befragung keine entscheidenden Veränderungen ergeben. Bemerkenswert ist allerdings, dass die meisten Hersteller von Fahrsimulatoren zu Ausbildungszwecken im Lkw-Bereich ihren Schwerpunkt setzen. Mit der Zusammenstellung der didaktischen Konzeptionen wird Neuland betreten. Die Ergebnisse zeigen große Unterschiede auf diesem Gebiet. Es darf erwartet werden, dass in Zukunft hier noch elaboriertere Konzeptionen vorgelegt werden.
Kurzfassung auf Englisch: The Federal Ministry of Transport appointed the Federal Highway Research Institute to observe the international developments in the area of driving simulators and to report on the results. For this purpose, a survey was conducted among manufacturers of driving simulators at home and abroad. Only training simulators were of interest. This work was based on a preceding survey from 1994. The questionnaire used then regarding technical features of driving simulators was modified in several respects. In addition, a questionnaire on didactic features of driving simulators was drawn up and included in the survey. Both questionnaires were sent to 43 firms and institutions; of the 15 replies received, seven could not be used, either because the questionnaires were not filled in adequately or because the driving simulators described were not training simulators. One manufacturer described two driving simulators, with the result that the eight usable replies received contained descriptions of the technical features of nine simulators. Seven manufacturers described the didactic conceptions of their driving simulators. In the report, the approximately 150 technical features which the questionnaires treated contained questions are first given separately for each driving simulator. In order that simulators might be better compared with one another with regard to these features, the data are additionally represented in a form sorted according to features. In the report, the considerations regarding the didactic conception are reproduced exactly as given by the manufacturers. With regard to the technical features, there have been no major changes since the first survey. lt is worthy of note, however, that Most manufacturers of driving simulators for training focus on the area of lorries. The survey of the didactic conceptions breaks new ground. The results reveal large differences in this area. lt is to be expected that, in future, even more elaborate conceptions will be presented.