Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Buch (Monographie) zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/864/


Einsatzmöglichkeiten von Kletterrobotern bei der Bauwerksprüfung

Possibilities for using climbing robots for bridge inspection

Krieger, Jürgen ; Rath, Edmund ; Berthold, Gerd


Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Bauwerk , Brücke , Deutschland , Forschungsbericht , Instandsetzung , Kontrolle , Roboter , Unterhaltung , Versuch
Freie Schlagwörter (Englisch): Bridge , Engineering structure , Germany , Maintenance , Repair , Research report , Robot , Surveillance , Test
Collection 1: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 53 Brückenbau
Collection 2: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 61 Unterhaltung und Instandsetzung
Institut: Abteilung Brücken- und Ingenieurbau
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften
Dokumentart: Buch (Monographie)
Schriftenreihe: Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Reihe B: Brücken- und Ingenieurbau
Bandnummer: 26
ISBN: 3-89701-388-6
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1999
Publikationsdatum: 23.02.2015
Kurzfassung auf Deutsch: Im Sinne der hier vorgesehenen Anwendung kann der Begriff Kletterroboter als eine Vorrichtung definiert werden, welche sich selbständig auf einer beliebig geneigten Bauwerksoberfläche aus unterschiedlichen Materialien fortbewegen und dort verschiedene Arbeiten ausführen kann, wobei für die Fortbewegung keine externen Hilfsmittel wie Hubbühnen oder Schienen erforderlich sind. Kletterroboter werden zur Prüfung und zur Durchführung von Instandsetzungsarbeiten kerntechnischer Anlagen bereits seit längerer Zeit eingesetzt. Mit der Weiterentwicklung dieser hochspezialisierten und komplexen Roboter in Richtung auf universell einsetzbare und einfach zu bedienende Trägersysteme für verschiedenste Aufgabenstellungen ist künftig auch ein wirtschaftlicher Einsatz von Kletterrobotern im Rahmen der Bauwerksprüfung nach DIN 1076 denkbar. Die Entwicklung von Robotersystemen mit der Zielrichtung der Prüfung und Instandsetzung von Bauwerken, Schiffen und Speichertanks wird derzeit durch die Europäische Union in verschiedenen Forschungsprojekten gefördert. Parallel zu diesen Forschungsaktivitäten wurde im Rahmen dieses Projektes der aktuelle Entwicklungsstand derartiger Systeme für den Einsatz bei der Bauwerksprüfung durch eine Testanwendung an einer Betonbrücke festgestellt. Die in Zusammenarbeit zwischen der Bundesanstalt für Straßenwesen, dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe und der Bundesanstalt für Materialforschung und - prüfung durchgeführte Testanwendung eines Kletterroboters hat deutlich werden lassen, daß Roboter bei der Prüfung von Betonbauwerken grundsätzlich eingesetzt werden können. Vor einer praktischen Anwendbarkeit derartiger Systeme bei der Bauwerksprüfung nach DIN 1076 ist jedoch noch eine Optimierung der Roboter im Hinblick auf die hier vorliegenden speziellen Anforderungen erforderlich. Unter der Voraussetzung einer zielgerichteten Weiterentwicklung dieser Zugangstechnik, wobei insbesondere die für die Bauwerksprüfung erforderliche Prüftechnik zu berücksichtigen ist, erscheint der künftige Einsatz von Kletterrobotern zur Prüfung schwer zugänglicher Bauteile durchaus möglich.
Kurzfassung auf Englisch: The term climbing robot, in the use envisaged in this regard, can be defined as a device which can move independently on structural surfaces made of differing materials and sloped at any angle and which can carry out different kinds of work and for which movement no external means of assistance such as lifting platforms or rails are necessary. Climbing robots have been used for testing and for conducting maintenance projects of core systems for a long time. It is conceivable, given the further development of these highlyspecialised and complex robots towards universally usable, easytooperate carrier systems for very varied tasks, that they could in future also be used economically in the bridge inspection pursuant to DIN 1076. The development of robot systems with the aim of testing and maintaining structures, ships and storage tanks is being sponsored at present by the European Union in various research projects. The current level of development of such systems for use in structural tests was, parallel to these research activities, established as part of the projects through trial use on a concrete bridge. The trial use of a climbing robot, conducted in collaboration between the Federal Highway Research Institute, the Westphalia-Lippe Regional Authority and the Federal Institute for Materials Research and Testing made it apparent that it is fundamentally possible to use robots to test concrete structures. However, the robots, before they are used in practice for bridge inspection in accordance with DIN 1076, must be optimised to meet the special requirements of the inspections. The future use of climbing robots to test components which are not easily accessible appears perfectly possible given that this access technology is developed further in a targeted manner; the test technology necessary for the structural test should be taken into particular consideration in this regard.