Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Aufsatz zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2012/80/


Zweistreifige Einfahrten an dreistreifigen Richtungsfahrbahnen - Verkehrssicherheit und Verkehrsablauf

Two-lane on ramps at three-lane carriageways on German motorways - Traffic flow and safety

Hoffmann, Stephan ; Irzik, Marco

Originalveröffentlichung: (2010) Straßenverkehrstechnik, Jg. 54, 2010, H. 4, S. 239–246.

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Anschlussstelle , Autobahn , Bemessung , Deutschland , Einfahrt , Fahrstreifen , Gestaltung , Kapazität (Straße) , Mehrspurig , Rampe , Sicherheit , Verkehrsfluss , Verkehrsqualität , Verkehrssteuerung
Freie Schlagwörter (Englisch): Access road , Design (overall design) , Entrance , Germany , Highway capacity (road, footway) , Interchange , Layout , Level of service , Motorway , Multilane , Safety , Traffic control , Traffic flow , Traffic lane
Collection 1: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 21 Planung von Verkehrsinfrastruktur
Collection 2: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 71 Verkehrstheorie
Institut: Abteilung Straßenverkehrstechnik
DDC-Sachgruppe: Handel, Kommunikation, Verkehr
Dokumentart: Aufsatz
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum: 08.05.2012
Kurzfassung auf Deutsch: Die Kapazität und die Qualität des Verkehrsablaufs eines Autobahnabschnitts werden entscheidend durch die planfreien Knotenpunkte und hier insbesondere durch die Einfahrten beeinflusst. Um Kapazitätsengpässe in Einfahrten zu vermeiden, ist die Kenntnis der Kapazität der verschiedenen Einfahrttypen von großer Bedeutung. Für die Bemessung sind darüber hinaus die Zusammenhänge zwischen den Verkehrsbelastungen unterhalb der Kapazität und der Qualität des Verkehrsablaufs wichtig. Nur die Kenntnis über diese Zusammenhänge ermöglicht eine den verkehrlichen Randbedingungen angepasste und damit wirtschaftliche Bemessung. Das vorliegende Handbuch für die Bemessung von Straßenverkehrsanlagen enthält Bemessungsverfahren für die Einfahrttypen E 1, E 2 und E 4 an zweistreifigen sowie E 1 und E 2 an dreistreifigen Hauptfahrbahnen. Für die Bemessung der Einfahrttypen E 4 und E 5 an dreistreifigen Hauptfahrbahnen gibt es bisher keine auf empirischen Untersuchungen basierenden abgesicherten Grundlagen und Bemessungsverfahren. Das übergeordnete Ziel eines von der Bundesanstalt für Straßenwesen beauftragten Forschungsvorhabens, bestand in der Erarbeitung von Bemessungsdiagrammen und der Analyse der Verkehrssicherheit von zweistreifigen Einfahrten an dreistreifigen Hauptfahrbahnen. Der Artikel fasst die wesentlichen Ergebnisse des Forschungsvorhabens zusammen.
Kurzfassung auf Englisch: The capacity and the quality of traffic flow of a motorway section are fundamentally influenced by the grade separated junctions and especially the on ramps. Knowledge about the capacity of the different on ramp types is of great relevance in order to prevent capacity bottlenecks. Furthermore, the correlations between traffic volumes below capacity and quality of traffic flow are important for the dimensioning. Only the knowledge about these correlations enables a dimensioning which is adapted to the marginal traffic conditions and thus economic. The current German Highway Capacity Manual contains procedures for the dimensioning of on ramps of type E 1, E 2 and E 4 to two-lane as well as E 1 and E 2 to three-lane carriageways. There are currently no dimensioning procedures and fundamental principles based on empirical investigations for the on ramp types E 4 and E 5 to three-lane carriageways. The superior goals of a research project supported by the Federal Highway Research Institute were the elaboration of dimensioning diagrams and the analysis of traffic safety of two-lane on ramps at three-lane carriageways. The major results of the research project are summarised in this article.