Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Report (Bericht) zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/195/


Qualitätsmanagementkonzept für den Betrieb der Verkehrsrechnerzentralen des Bundes

Quality management concept for the operation of Federal Traffic Management Centres

Kirschfink, Heribert ; Aretz, Christoph

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (1.706 KB) Dokument 2.pdf (6.599 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Bewertung , Deutschland , Entwicklung , Forschungsbericht , Leistungsfähigkeit (allg) , Messung , Planung , Qualitätsmanagementsystem , Telematik , Verkehrssteuerung , Verwaltung
Freie Schlagwörter (Englisch): Administration , Development , Efficiency , Evaluation , Germany , Measurement , Planning , Research report , Telematics , Quality management system , Traffic control
Collection 1: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 73 Verkehrsregelung
Collection 2: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 10 Wirtschaft und Verwaltung
Institut: Sonstige
DDC-Sachgruppe: Handel, Kommunikation, Verkehr
Sonstige beteiligte Institution: Momatec GmbH <Aachen>
Dokumentart: Report (Bericht)
Schriftenreihe: Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Reihe V: Verkehrstechnik
Bandnummer: 187
ISBN: 978-3-86509-970-9
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum: 30.09.2011
Kurzfassung auf Deutsch: Das gegenständliche Forschungsprojekt hatte zum Ziel, ein Konzept zur Messung und Analyse der Qualität des Betriebs von Verkehrsrechnerzentralen (VRZ) zu entwickeln. Mittels eines Qualitätsmanagementsystems sollte im Betrieb von VRZ nachgewiesen werden, dass die VRZ in Verbindung mit den Verkehrsbeeinflussungsanlagen im Zusammenwirken von Mensch und Maschine den angestrebten Nutzen erzielen. Im ersten Teil des Forschungsprojekts wurde eine Analyse zum Stand des Wissens und der Technik zum Qualitätsmanagement, zur Prozessorientierung und zum Benchmarking durchgeführt. In der weiteren Bearbeitung wurden relevante Ablaufprozesse identifiziert, die für alle VRZ des Bundes gleich sind. Für diese Prozesse wurden allgemeingültige, übertragbare Prozessbeschreibungen erstellt, die als Basis für eine gleich bleibende Qualität des VRZ-Betriebs dienen sollen. Auf Basis der Ablauforganisation wurde hiernach eine Soll-Aufbauorganisation einer VRZ hergeleitet. Dabei wurde berücksichtigt, dass es in der Ablauforganisation operative Prozesse, Führungs- und Unterstützungsprozesse gibt, die durch entsprechende Organisationseinheiten der Aufbauorganisation abgedeckt werden müssen. In der vierten Bearbeitungsphase des Forschungsprojekts wurden Leistungs- und Qualitätskriterien für den Betrieb von VRZ des Bundes definiert, anhand derer die Qualität des Betriebs objektiv bewertet werden kann. Die Qualitätskriterien wurden den definierten Geschäftsprozessen zugeordnet. Die Bearbeitung des Forschungsprojekts mündete in der Erstellung eines Muster-Qualitätsmanagement-Handbuchs. In diesem Handbuch wird das Qualitätsmanagementsystem dokumentiert, indem die Soll-Aufbau- und Ablauforganisation einer VRZ des Bundes sowie die erforderlichen Mittel und Verantwortlichkeiten zur Qualitätssicherung beschrieben werden. Wie auch der Qualitätskriterien-Katalog soll das Muster-Qualitätsmanagement-Handbuch als Anregung und Ausgangspunkt für eine konkrete Planung oder Umsetzung eines Qualitätsmanagementsystems in einer VRZ des Bundes dienen , die Struktur des Muster-Qualitätsmanagement-Handbuchs kann und die Inhalte sollen demnach auf die jeweilige örtliche Situation angepasst werden.
Kurzfassung auf Englisch: The present research project was aimed at the development of a concept to measure and analyse the quality of the operation of Traffic Management Centres (TMC) in the Federal Republic of Germany. It should be proved by means of a quality management system that the TMC in conjunction with the traffic control facilities and human-machine interaction are achieving aspired benefits. In the first part of the research project an analysis on the state of the art and technology has been made for quality management, process orientation and benchmarking. In the further processing relevant procedures have been identified being equal to all TMC in the federal republic. For these business processes universal and transferable process descriptions serving as a basis for a consistent quality of the TMC operation were prepared. Hereafter a target organisational structure of a TMC was developed on basis of the process organisation. It has been taken into account that there are opera-tional processes, management processes and support processes which have to be covered by appropriate organisational units. In the fourth phase of the project performance and quality criteria for the operation of the TMC were defined for an objective benchmark of their operational quality. The quality criteria were assigned to the defined business processes. The handling of the research project culminated in the creation of a sample quality manual. In this manual the quality system is documented by describing the target organisational structure and process organisation of a TMC as well as the necessary resources and responsibilities for quality assurance. As well as the quality criteria cata-logue, the sample quality manual serves as an proposal and starting point for a specific planning or implementation of a TMC quality management system. It may be necessary to adjust the structure and content of the sample quality manual to adapt the local conditions of a TMC.