Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Buch (Monographie) zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2017/1832/


Windschutzscheiben von Personenkraftwagen

Windshields of passenger cars

Sievert, Wolfgang ; Pullwitt, Ernst ; Gülich, Hans-Adolf ; Marburger, Ernst-Albrecht ; Löffelholz, Herbert ; Friedel, Bernd

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (5.042 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Bewertung , Bruch (mech) , Risiko , Sicherheitsglas , Sicherheitsgurt , Schweregrad (Unfall, Verletzung) , Unfall , Verletzung , Windschutzscheibe , Wirtschaftlichkeitsrechnung
Freie Schlagwörter (Englisch): Accident , Cost benefit analysis , Failure , Injury , Risk , Safety belt , Safety glass , Severity (accid, injury) , Windscreen (veh)
Collection 1: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 84 Personenschäden
Collection 2: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 91 Fahrzeugkonstruktion
Institut: Abteilung Fahrzeugtechnik
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften
Dokumentart: Buch (Monographie)
Schriftenreihe: Unfall- und Sicherheitsforschung Straßenverkehr
Bandnummer: 5
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1976
Publikationsdatum: 12.10.2017
Kurzfassung auf Deutsch: Die Beurteilung der technischen und unfallrelevanten Eigenschaften der beiden Scheibenarten zeigt, dass die VSG-Scheibe gegenüber der ESG-Scheibe hinsichtlich der Verletzungs- und Unfallgefahr zwar überwiegend Vorteile aufweist; diese Vorteile sind jedoch vor allem vor dem Hintergrund steigender Gurtanlegequoten nicht als so entscheidend anzusehen, dass daraus die Begründung für ein Verbot der ESG-Scheibe abzuleiten wäre. Diese Feststellung wird insbesondere auch gestützt durch eine Nutzen-Kosten-Betrachtung, die zeigt, dass aus gesamtwirtschaftlicher Sicht bei einem generellen Ersatz der ESG-Scheibe durch die teurere VSG-Scheibe bei günstigen Annahmen der Nutzen unter den Kosten liegen würde.
Kurzfassung auf Englisch: An evaluation of the technical properties and those relevant to traffic accidents of both types of windshields has shown the laminated glass windshield in most cases to be far superior to the safety glass windshield as regards the danger of injuries resulting from traffic accidents, but in view of the increasing use of seat belts these advantages no longer are so decisive as to represent a sound reason on which a ban on safety glass windshields could be based. This consideration is further supported by the results of a cost-benefit analysis showing that, from the viewpoint of the economy as a whole, a general replacement of safety glass windshields by laminated glass windshields would yield benefits which, even taking into account the most favorable assumptions, will still remain below the costs to be expected.