Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

InProceedings (Aufsatz / Paper einer Konferenz etc.) zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2016/1723/


Minderungsmöglichkeit der Stickoxid-Belastungen in einem Tunnel und am Tunnelportal mit Hilfe von photokatalytisch aktives Material enthaltenden Tunnelkassetten

Flassak, Thomas

Originalveröffentlichung: (2015) Kolloquium Luftreinhaltung durch Photokatalyse - Ansätze für eine nachhaltige Stadt- und Verkehrsentwicklung?
pdf-Format:
Dokument 1.pdf (1.579 KB) (Präsentation)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Deutschland , Einfahrt , Konferenz , Luftverunreinigung , Nanotechnologie , Oberfläche , Oxid , Stickoxide , Titan , Tunnel , Ultraviolett , Verminderung , Versuch
Freie Schlagwörter (Englisch): Air pollution , Conference , Decrease , Entrance , Germany , Nanotechnology , Nitrogen oxide , Oxide , Surface , Test , Titanium , Tunnel , Ultraviolet
Collection 1: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 15 Umwelt
Collection 2: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 30 Baustoffe
Collection 3: BASt-Beiträge / Tagungen / Kolloquium Luftreinhaltung durch Photokatalyse 2015
Institut: Sonstige
DDC-Sachgruppe: Chemie
Sonstige beteiligte Institution: Ingenieurbüro Lohmeyer
Dokumentart: InProceedings (Aufsatz / Paper einer Konferenz etc.)
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum: 22.06.2016
Kurzfassung auf Deutsch: Es werden erste Ergebnisse des von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) geförderten Forschungsprojekts "Hauptstudie zur Wirksamkeit von Tunnelwänden als Träger photokatalytischer Oberflächen" (FE 9.0184/2011/ARB) vorgestellt. Ziel war die Erarbeitung von technischen Lösungen zur Stickoxidreduktion an einem Tunnelstandort durch die Konzeptionierung und den Bau abgeschlossener photokatalytischer Reaktoren (Tunnelkassetten) sowie deren Validierung im Tunnel "Rudower Höhe" an der Bundesautobahn A113 in Berlin. Dabei wird künstliches UV-Licht als Energiequelle für den Schadstoffabbau eingesetzt. Es wird speziell über die Modellierungen berichtet, mit Hilfe derer die Tunnelkassetten sowohl strömungstechnisch als auch in Hinblick auf den photokatalytischen Abbauwirkungsgrad optimiert wurden.