Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Buch (Monographie) zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2016/1707/


Einheitliche Bewertungskriterien für Elemente der Straßenverkehrsinfrastruktur im Hinblick auf Nachhaltigkeit – Straße und Tunnel

Uniform assessment criteria for elements of road infrastructure with regard to sustainability – road and tunnel

Fischer, Oliver ; Sauer, Julia ; Jungwirth, Jörg ; Baumgärtner, Ulrich ; Hess, Rainer ; Ditter, Michael ; Roth, Carolin ; Walter, Sonja

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (156.742 KB) (Anhang) Dokument 2.pdf (4.442 KB) (Bericht, barrierefrei)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Bewertung , Forschungsbericht , Nachhaltige Entwicklung , Straße , Straßenentwurf , Straßennetz , Tunnel , Wirtschaftlichkeitsrechnung
Freie Schlagwörter (Englisch): Cost benefit analysis , Evaluation (assessment) , Highway , Highway design , Research report , Road network , Sustainability , Tunnel
Collection 1: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 22 Entwurf von Verkehrsinfrastruktur
Collection 2: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 15 Umwelt
Institut: Sonstige
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften
Sonstige beteiligte Institution: Technische Universität München. Lehrstuhl für Massivbau
Dokumentart: Buch (Monographie)
Schriftenreihe: Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Reihe S: Straßenbau
Bandnummer: 97
ISBN: 978-3-95606-252-0
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2016
Publikationsdatum: 06.06.2016
Bemerkung: Außerdem beteiligt: SSF Ingenieure, München; Dr. Baumgärtner GmbH, Wörthsee; Durth Roos Consulting GmbH, Darmstadt; Hock Beratende Ingenieure GmbH, Haibach; Technische Universität München, Lehrstuhl für Verkehrswegebau
Kurzfassung auf Deutsch: Im vorliegenden Forschungsvorhaben wird eine Systematik erarbeitet, mit der in den Phasen der Entwurfs- und Genehmigungsplanung eine Nachhaltigkeitsbewertung für Bauwerke der Straßeninfrastrukturplanung durchgeführt werden kann. Grundlage für die Erarbeitung dieser Systematik stellen die bereits abgeschlossenen Forschungsvorhaben FE 15.0494 "Entwicklung einheitlicher Bewertungskriterien für Infrastrukturprojekte im Hinblick auf Nachhaltigkeit" (GRAUBNER, 2010) und FE 09.0162 "Konzeptionelle Ansätze zur Nachhaltigkeitsbewertung im Lebenszyklus von Elementen der Straßeninfrastruktur" (GRAUBNER, 2012) dar. Im erstgenannten Vorhaben wurde bereits die Nachhaltigkeitsbewertung von Brückenbauwerken vorgenommen. Ziel dieses Vorhabens ist es nun, das bereits vorhandene System auf die Teilbereiche freie Strecke und Tunnel auszuweiten. Die für eine Nachhaltigkeitsbewertung relevanten Kriterien, gliedern sich in die vier Hauptkriteriengruppen ökologische Qualität, ökonomische Qualität, soziokulturelle und funktionale Qualität sowie die technische Qualität. Durch die Fokussierung auf die frühen Projektphasen entfällt, im Gegensatz zur Bewertung der Brückenbauwerke, der Bereich Prozessqualität, bei dem die Nachhaltigkeit des späteren Bauprozesses betrachtet wird. Um das Vorhaben umsetzen zu können, wurde zuerst der für den Teilbereich Brücke bereits vorhandene Kriterienkatalog überarbeitet und ergänzt. Für jedes Kriterium wurde die Relevanz für die Teilbereiche freie Strecke und Tunnel überprüft. Dabei wurden Kriterien zum Teil weiter ausgearbeitet und neue relevante Kriterien ergänzt. Für die Bewertung der Kriterien wird in messbare und nicht messbare Kriterien unterschieden. Für messbare Kriterien lassen sich absolute Werte mittels einer Bewertungsmethode berechnen und bewerten, während nicht messbare Kriterien anhand einer Checkliste oder eines stichpunktartigen Erläuterungsberichts bewertet werden. Weiterführende Bewertungsaspekte werden diskutiert und Ansätze zur Weiterentwicklung der Systematik aufgezeigt. Neben der Zuordnung einzelner Kriterien zu Stakeholdern (Betroffene) werden eine zeitliche Differenzierung (z.B. Zeitpunkt der Entstehung von Kosten, Emissionen, etc.) und die Gegenüberstellung einer monetären Bewertung zur Punktebewertung konzeptionell vorgeschlagen. Das System zielt dabei auf eine relative Bewertung von Bauwerksvarianten (freie Strecke, Brücke, Tunnel) ab.
Kurzfassung auf Englisch: In this research project an assessment system for sustainable buildings of infrastructure planning for the project phases draft and permit planning was developed. This assessment system is based on two accomplished research projects FE 15.0494 "Development of consistent assessment criteria for infrastructure projects with regard to sustainability" (GRAUBNER, 2010) and FE 09.0162 "Conceptual approaches for sustainability assessment in the life-cycle of elements of road infrastructure" (GRAUBNER, 2012). The project FE 15.0494 contains a sustainability assessment for bridges. The objective of our project is to extend the scope of the assessment system to free road and tunnel sections. The four main aspects of sustainability assessment are ecological quality, economical quality, social and functional quality and technical quality. Focusing on the assessment of early project phases the process quality was excluded in contrast to the assessment of bridges, where the sustainability of construction process has to be assessed. At first the criteria catalogue of the bridge section was revised and amended. For each criterion the relevance for the sections free road and tunnel was analyzed and updated. New criteria were included. All criteria were analyzed by classifying them in measurable and non-measurable criteria. For measurable criteria absolute values can be calculated and evaluated according to a given assessment method. Whereas non-measurable criteria are assessed with the help of a checklist or an explanatory report. Further aspects of assessment were discussed as well as approaches for further development for the assessment system were shown. Besides of a classification into stakeholders (person concerned) for each criteria a time depending differentiation (e.g. moment of appearing costs, emissions) as well as a comparison of a monetary assessment with point assessment are conceptually suggested. The concept of the developed sustainability assessment system is based on a relative assessment of various construction solutions (free road, bridge and tunnel sections).