Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Aufsatz zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/1631/


Asphalte mit viskositätsverändernden Zusätzen : 15 Jahre Praxis

Beer, Frank ; Bommert, Franz ; Grodotzki, Olaf ; Harnischfeger, Stephan ; Mansfeld, Richard ; Nölting, Matthias ; Rühl, Reinhold ; Täube, André

Originalveröffentlichung: (2014) Asphalt. - 49 (2014, H. 7, S. 10-14

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Bituminöses Mischgut , Deutschland , Einbau , Heissmischgut , Herstellung , Standfestigkeit , Temperatur , Verarbeitbarkeit , Verformung , Verkehrsfreigabe , Verminderung , Versuchsstrecke
Freie Schlagwörter (Englisch): Bituminous mixture , Decrease , Deformation , Experimental road , Germany , Hot coated material , Laying , Manufacture , Opening (road, transp line) , Stability , Temperature , Workability
Collection 1: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 52 Bau von Oberbauten und Decken
Collection 2: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 31 Bituminöse Baustoffe
Institut 1: Sonstige
Institut 2: Abteilung Straßenbautechnik
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften
Sonstige beteiligte Institution: Shell Deutschland Oil (Hamburg)
Dokumentart: Aufsatz
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2014
Publikationsdatum: 26.11.2015
Bemerkung: Außerdem beteiligt: GKG Mineralölhandel GmbH, MHI Naturstein & Baustoffservice GmbH, Mansfeld Asphaltmanagement, Sasol Wax GmbH, BG Bau – Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Deutscher Asphaltverband
Kurzfassung auf Deutsch: Viskositätsverändernde Zusätze im Asphalt werden seit mehr als 15 Jahren verwendet. Die Einsatzmöglichkeiten dieser Zusätze sind die Temperaturabsenkung und die Verwendung als Verarbeitungshilfe, frühere Verkehrsfreigaben sind möglich, die Maschinentechnik wird geschont. An Beispielen werden diese Anwendungsmöglichkeiten vorgestellt und Hinweise zum Umgang mit viskositätsveraenderten Asphalten gegeben.