Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Aufsatz zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/1626/


Klimawandel und Straßenverkehrsinfrastruktur

Climate change and more road infrastructure

Auerbach, Markus ; Herrmann, Carina ; Krieger, Beata ; Mayer, Susanne

Originalveröffentlichung: (2014) Straße und Autobahn. – 65 (2014), H. 7, S. 531-539

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Autobahn , Deutschland , Forschungsbericht , Treibhauseffekt , Umweltschutz , Verkehrsinfrastruktur , Verkehrsnetz , Witterung
Freie Schlagwörter (Englisch): Environment protection , Germany , Greenhouse effect , Motorway , Network (traffic) , Research report , Transport infrastructure , Weather
Collection 1: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 72 Verkehrs- und Transportplanung
Collection 2: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 15 Umwelt
Institut 1: Sonstige
Institut 2: Abteilung Straßenbautechnik
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften
Sonstige beteiligte Institution: Alfen Consult GmbH
Dokumentart: Aufsatz
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2014
Publikationsdatum: 24.11.2015
Kurzfassung auf Deutsch: Die Straßenverkehrsinfrastruktur und der Straßenverkehr müssen sich künftig neuen Herausforderungen stellen, wie dem technologischen, demografischen und klimatischen Wandel. Im Hinblick auf den projizierten Klimawandel entwickelte die BASt eine Strategie zur "Adaptation der Straßenverkehrsinfrastruktur an den Klimawandel (AdSVIS)". Diese Strategie soll dazu beitragen, die Verwundbarkeit des Straßenwesens gegenüber den negativen Folgen des Klimawandels durch Anwendung geeigneter Adaptationsmaßnahmen zu mindern. Um das Ziel zu erreichen, wurden vielfältige Projekte initiiert. Den zentralen Punkt der Anpassungsstrategie stellt dabei das Projekt "Risikoanalyse wichtiger Güter- und Transitverkehrsachsen unter Einbeziehung von Seehäfen (RIVA)" dar. Ziel dieses Projekts ist, eine Methodik für die Identifikation, Analyse und Bewertung der Risiken aus den projizierten Klimaänderungen zu entwickeln und an ausgewählten Streckenabschnitten im deutschen Teil des TEN-T (Transeuropäisches Netz - Transport) zu validieren. Durch dieses hierbei entwickelte und validierte Verfahren soll ferner das gesamte Bundesfernstraßennetz im Hinblick auf die klimabedingten Risiken untersucht und bewertet werden, mit dem Ziel, einen Aktionsplan für die erforderlichen Anpassungsmaßnahmen zu erstellen. Darüber hinaus befassen sich weitere Projekte des AdSVIS-Programms mit der Anpassung der maßgeblichen Regelwerke, beispielsweise mit der Überprüfung der Dimensionierungsansätze von Entwässerungseinrichtungen und Straßenbefestigungen. Gleichzeitig werden konkrete Anpassungsmaßnahmen entwickelt und erprobt.
Kurzfassung auf Englisch: The road transport infrastructure and the road traffic are facing many challenges and will have to be adapted to them. These challenges are technological, demographic and climate change. At the Federal Highway Research Institute (Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)) a strategy was developed to adapt roads and engineering structures to the impacts of climate change. This strategy will contribute to the mitigation of the vulnerability of the road transport infrastructure to the negative impacts of climate change by the application of adequate adaptation measures. The aim is to integrate this adaptation strategy into a holistic and sustainable asset management. The strategy consists currently of about 15 projects. The most important project is \"Risk analysis of key goods and transit axes including seaports\". The objective of this project is the development of a methodology to identify, analyze and estimate the risks emerging from the projected climate changes for selected road sections in the German part of the TEN-T (Trans-European Network - Transport). Adaptation measures are to be defined for the identified risk areas and assessed as to their effectiveness. This project is a first approach towards the establishment of a risk management and for the future the entire German federal road network will be examined and appraised to the risks of climate change. Other projects of the AdSVIS program are concerned with the adaptation of the technical guidelines with respect to climate change e. g. in the area of design of road drainage systems and road pavements. At the sometime, practical adaptation measures are being developed and tested.