Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Aufsatz zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/1590/


Flexible Konstruktionen für Fahrbahnübergänge

Recknagel, Christoph ; Eilers, Manfred

Originalveröffentlichung: (2014) Straßen- und Tiefbau. – 68 (2014), H. 8, S. 24-31

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Belastung , Brücke , Dauerhaftigkeit , Fahrbahntafel , Fuge , Lärm , Mechanik , Stahl , Verhütung
Freie Schlagwörter (Englisch): Bridge , Bridge deck , Durability , Joint (structural) , Load , Mechanics , Noise , Prevention , Steel
Collection: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 24 Brückenentwurf
Institut 1: Sonstige
Institut 2: Abteilung Brücken- und Ingenieurbau
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften
Sonstige beteiligte Institution: Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Dokumentart: Aufsatz
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2014
Publikationsdatum: 01.10.2015
Kurzfassung auf Deutsch: Flexible Fahrbahnübergangskonstruktionen stellen für Ingenieurbauwerke mit einer Dehnlänge bis zu circa 30 m eine preiswerte Alternative zu den herkömmlichen Fahrbahnübergängen aus Stahl dar. Neben kurzen Einbauzeiten sind ein guter Rollkomfort und eine sehr geringe Geräuschentwicklung kennzeichnend für diese Bauart. Von besonderer Bedeutung für die Ausführung ist eine lückenlose Qualitätssicherung. Aufgrund neuer Baustoffe und neuer konstruktiver Ansätze ist für die Zukunft sowohl eine Erhöhung der Leistungsfähigkeit als auch eine Erweiterung des Anwendungsbereichs zu erwarten.