Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Aufsatz zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/1587/


Aspekte der Ressortforschung zur Nachrechnung bestehender Straßenbrücken aus Beton

Aspects of departmental research for recalculation of concrete road bridges

Müller, Matthias ; Haardt, Peter

Originalveröffentlichung: (2014) Bauingenieur. – 89 (2014), H. 12, S. 493-499

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Bemessung , Berechnung , Beton , Brücke , Hohlkastenträger , Richtlinien , Scheren , Spannbeton , Tragfähigkeit , Versuch
Freie Schlagwörter (Englisch): Bearing capacity , Box girder , Bridge , Calculation , Concrete , Design (overall design) , Shear , Specifications , Test
Collection: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 24 Brückenentwurf
Institut: Abteilung Brücken- und Ingenieurbau
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften
Dokumentart: Aufsatz
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2014
Publikationsdatum: 01.10.2015
Kurzfassung auf Deutsch: Bei der Nachrechnung von Straßenbrücken aus Beton werden häufig rechnerische Tragfähigkeitsdefizite festgestellt. Neben stetig steigenden Beanspruchungen infolge zunehmender Verkehrslastzahlen und einer gleichzeitig alternden Bausubstanz sind diese zum Teil auch auf die mit der Weiterentwicklung der Bauweise fortgeschriebenen bzw. geänderten Nachweisformate zurückzuführen. Im Rahmen der Ressortforschung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) werden die Ursachen für die rechnerischen Defizite systematisch analysiert und Lösungsansätze entwickelt. Die Ergebnisse in Form von Berichten, Erfahrungssammlungen bzw. konkreten Richtlinientextvorschlägen fließen kontinuierlich in die Arbeit der Gremien zur Fortschreibung der Regelwerke ein.
Kurzfassung auf Englisch: The recalculation of concrete road bridges frequently yields calculative load bearing capacity deficits. These deficits result from steadily increasing traffic loads and simultaneous ageing of structures, but also from various recent modifications of design standards. Within the framework of the departmental research of BMVI and BASt, the reasons for the above mentioned calculative deficits are currently being systematically analyzed and approaches to a solution are being developed. The results in the form of reports, collections of experiences as well as guideline drafts are continuously incorporated in the updating process of the standards, carried out by the technical committees.