Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

InProceedings (Aufsatz / Paper einer Konferenz etc.) zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/1559/


Unterpressverfahren zur Instandsetzung von Betonfahrbahnplatten

Wieland, Marko

Originalveröffentlichung: (2013) Deutscher Straßen- und Verkehrskongress: Leipzig 2012, S. 196-218

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Beton , Bewertung , Dauerhaftigkeit , Deutschland , Fahrbahn , Festigkeit , Injektion (mater) , Instandsetzung , Konferenz , Kunststoff , Laboratorium , Platte , Prüfverfahren , Tragfähigkeit , Unterfangung , Versuch , Wirksamkeitsuntersuchung
Freie Schlagwörter (Englisch): Bearing capacity , Carriageway , Concrete , Conference , Durability , Evaluation (assessment) , Germany , Impact study , Injection (mater) , Laboratory (not an organization) , Plastic material , Repair , Slab , Strength (mater) , Test , Test method , Underpinning
Collection 1: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 23 Deckeneigenschaften
Collection 2: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 60 Unterhaltung
Collection 3: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 32 Zementbeton
Collection 4: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 52 Bau von Oberbauten und Decken
Institut: Abteilung Straßenbautechnik
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften
Dokumentart: InProceedings (Aufsatz / Paper einer Konferenz etc.)
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2013
Publikationsdatum: 18.09.2015
Bemerkung: Auch veröffentlicht in: Straße und Autobahn. – 64 (2013), H. 7, S. 508-521
Kurzfassung auf Deutsch: Für die Instandsetzung von schadhaften Betonfahrbahnplatten mittels "Heben und/oder Festlegen" werden in zunehmendem Maße Injektionsmaterialien aus Kunststoff verwendet. Aktuell existieren für die Prüfung und Bewertung derartiger Materialien mittels straßenbauspezifischer Kennwerte jedoch noch keine hinlänglichen Erfahrungen und Prüfvorschriften. In Laborversuchen wurden nunmehr geeignete Prüfungen und Auswertalgorithmen entwickelt und zweckgerichtete Festigkeitskennwerte an ausgesuchten Materialien bestimmt sowie erste Anforderungswerte formuliert. Zudem wurden die Wirksamkeit und die Dauerhaftigkeit von Unterpressungen im Hinblick auf das verwendete Injektionsmaterial in Praxisversuchen überprüft. Aus den Ergebnissen der Tragfähigkeitsmessungen ließ sich vorerst folgern, dass durch das Unterpressen von Fahrbahnplatten die Tragfähigkeits- und Lagerungsbedingungen signifikant verbessert werden können. Unterschiede in der kurzfristigen Wirksamkeit - im Hinblick auf das verwendete Injektionsmaterial - konnten hierbei nicht explizit deduziert werden. Vielmehr zeigte sich, dass die Dauerhaftigkeit maßgeblich von den vorliegenden Randbedingungen, das heisst, faktisch von der richtigen Auswahl des Materials abhängt.
Kurzfassung auf Englisch: For the repair of damaged concrete roadway slabs by means of "raising and/or stabilising", injection materials made of synthetic materials are increasingly being used. Currently, however, for the inspection and evaluation of materials of this type, by means of key values specific to road-building, there still exist no adequate experience and testing regulations. In laboratory experiments, suitable tests and evaluation algorithms have been developed and purpose-oriented measures of strength determined on selected materials, and a number of initial specification values have been formulated. In addition, the effectiveness and the durability of injections were tested with regard to the injected material used in practical trials. From the results of the measurements of load-bearing capacities, for the time being it can be concluded that by means of injecting roadway slabs, the load-bearing capacity and grain conditions can be significantly improved. Differences in the short-term effectiveness – with regard to the injection material used – cannot be explicitly deduced here. Rather, it appears that the durability decisively depends upon the limiting conditions at hand, that is, in effect, on the correct selection of material.