Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Buch (Monographie) zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/1456/


Analyse und Beurteilung der Notfallversorgung in Berlin : strukturelle Aspekte der Notfallversorgung durch Notarztwagen

Garms-Homolva, Vjenka ; Hütter, Ulrike


Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Analyse (math) , Einsatzfahrzeug , Erste Hilfe , Gebiet , Notfall , Organisation , Unfall
Freie Schlagwörter (Englisch): Accident , Analysis (math) , Emergency , Emergency vehicle , First aid , Organization (association) , Region
Collection: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 84 Personenschäden
Institut: Sonstige
DDC-Sachgruppe: Soziale Probleme, Sozialarbeit
Sonstige beteiligte Institution: Institut für Soziale Medizin (Berlin)
Dokumentart: Buch (Monographie)
Schriftenreihe: Forschungsberichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Bereich Unfallforschung
Bandnummer: 194
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1990
Publikationsdatum: 12.08.2015
Kurzfassung auf Deutsch: Im Zentrum steht die Frage, wie lückenlos und in welchem Umfang ein ganzes Großstadtgebiet von dem NAW-Dienst versorgt wird, der den Anspruch erhebt, flächendeckend zu arbeiten. Untersucht wird, wie dieser Dienst den spezifischen gebiets- und bevölkerungsstrukturellen Unterschieden Rechnung trägt. Ferner wird gefragt, inwieweit die Einsatz- und Interventionsstrategien des NAW-Dienstes nicht so angelegt sind, dass sie Versorgungsungleichheiten produzieren und/oder verstärken. Dokumentiert und ausgewertet wurden 15.716 Einsätze, die der mit 5 Notarztwagen ausgestattete NAW-Dienst in Berlin-West innerhalb eines zwölfmonatigen Zeitraums durchgeführt hat. Zusätzlich wurden Daten des ökologischen Kontexts einbezogen, ferner Feuerwehrdaten (technische Einsatzdaten) und klinische Beurteilungen der NAW-Patienten, die in Krankenhäuser eingewiesen wurden. Die Ergebnisse zeigen zeitliche und regionale Differenzen der Einsätze, das Einsatzspektrum des ganzen NAW-Dienstes wie auch der einzelnen Fahrzeuge und die Phasen des Einsatzes. Weite Teile des Berichts verdeutlichen, wie sich differente Interventionsstrategien einzelner Stützpunkte auswirken. Untersucht wird die Wirksamkeit des NAW-Dienstes in Begriffen der Indikationsverifizierung, der Überlebenschancen und der prospektiven Versorgungsaufwendungen für NAW-Patienten nach der klinischen Behandlung.
Kurzfassung auf Englisch: This investigation asks whether the physician staffed EMSS can indeed supply the needs of an entire urban conurbation on the area-wide scale it claims. It examines the consideration this service gives to the specific differences in area and population structures. It further asks to what extent the strategies governing the deployment of and intervention by the ambulance service are calculated to produce or reinforce inequalities in standards of rare and supply. The investigation documents and evaluates 15,716 cases of deployment by the 5 physician staffed ambulances of the West Berlin emergency services within a period of twelve months. Data concerning the ecological context were also included, as were data from the fixe brigade (technical deployment data) and clinical assessments of patients taken to hospital by the emergency services. The results Show chronological and regional differences in deployment, the deployment spect.rum of the ambulance service as a whole and of individual systems, and deployment phases. Further paris of the report make clear the effects of the different intervention strategies of .individual ambulance stations. The investigation examines the effectiveness of the emergency services in terms of diagnostic accuracy, survival chances and further rare requiremenUs of ambulance patients after clinical treatment.