Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Buch (Monographie) zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/1397/


Auswirkungen der Umgestaltung innerstädtischer Straßen auf den Linienbusbetrieb - Dokumentation und Fallbeispiele

Baier, Reinhold ; Hartlich, Bernd ; Braun, Walter


Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Bus , Einsteigezeit , Fernverkehrsstraße , Fußgängerbereich , Geschwindigkeit , Gestaltung , Insasse , Interview , Linie (öff Verkehr) , Öffentlicher Verkehr , Planung , Reisedauer , Straßenbahn , Verkehrsbeschränkung , Verkehrserhebung , Wohngebiet
Freie Schlagwörter (Englisch): Boarding time , Bus , Design , Interview , Journey time , Line (transp) , Main road , Pedestrian precinct , Planning , Public transport , Residential area , Speed , Traffic count , Traffic restraint , Tram , Vehicle occupant
Collection: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 72 Verkehrs- und Transportplanung
Institut: Sonstige
DDC-Sachgruppe: Handel, Kommunikation, Verkehr
Sonstige beteiligte Institution: Büro für Stadt- und Verkehrsplanung Dr.-Ing. Reinhold Baier (Aachen)
Dokumentart: Buch (Monographie)
Schriftenreihe: Forschungsberichte der Bundesanstalt für Straßenwesen
Bandnummer: 242
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1991
Publikationsdatum: 17.08.2015
Kurzfassung auf Deutsch: Im Rahmen eines Forschungsprojektes sollten die Auswirkungen realisierter Umgestaltungen innerstädtischer Straßen auf den Betrieb von Linienbussen auf empirischer Basis untersucht werden. Dabei standen Verkehrsberuhigungsmaßnahmen im Vordergrund. Die Untersuchungen wurden an 14 Fallbeispielen durchgeführt. Im einzelnen handelte es sich dabei um Verfolgungsfahrten von Linienbussen zur Ermittlung von Geschwindigkeit und Fahrzeit auf festgelegten Routen mittels eines Fahrcomputers, Videoaufnahmen zur Erfassung von Fahrverhalten und möglichen Konflikten, der Erfassung der Ein- und Aussteiger an den Haltestellen, Fahrgastbefragungen in ausgewählten Städten sowie Verkehrszählungen bei Fallbeispielen, für die keine neueren Daten vorlagen. Daraus wurden Ergebnisse für den öffentlichen Personennahverkehr ÖPNV in Fußgängerzonen, in verkehrsberuhigten Bereichen, in Sammelstraßen sowie in Hauptverkehrsstraßen ermittelt.
Kurzfassung auf Englisch: A total of 14 exemplary cases, including pedestrian precincts, traffic calming areas (Z 325 StVO), collector streets and major roads, were selected and studies performed using the following techniques: - car following method by means of a driving computer to monitor busses an fixed routes - video recordings (stationary and from the monitoring vehicle) to survey driving behaviours and possible conflicts - surveying the number of people getting an and off at bus stops questioning passengers in selected cities performing traffic counts in those cases where more recent data had not been available.