Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Buch (Monographie) zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/1349/


Ansatzpunkte für Forschungsarbeiten zum Rettungswesen

Point of departure for research work on rescue service

Bouillon, Bertil ; Gail, Heinz Erich ; Huber, Jürgen ; Klingshirn, Heinrich ; Korbmann, Heinz ; Kühner, Robert ; Raftopoulo, Alexander


Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Einsatzfahrzeug , Entwicklung , Erste Hilfe , Inventar , Krankenhaus , Leistungsfähigkeit (allg) , Notfall , Organisation , Unfall , Verletzung
Freie Schlagwörter (Englisch): Accident , Development , Efficiency , Emergency , Emergency vehicle , First aid , Hospital , Injury , Inventory , Organization (association)
Collection: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 84 Personenschäden
Institut 1: Sonstige
Institut 2: Abteilung Verhalten und Sicherheit im Verkehr
DDC-Sachgruppe: Soziale Probleme, Sozialarbeit
Dokumentart: Buch (Monographie)
Schriftenreihe: Projektgruppenberichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Bereich Unfallforschung
Bandnummer: 19
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1987
Publikationsdatum: 23.07.2015
Kurzfassung auf Deutsch: Die Bundesanstalt für Straßenwesen hat eine Projektgruppe eingerichtet, deren Aufgabe es ist, die Erkenntnisse über Sachstand und Entwicklungen auf dem Gebiet des Rettungswesens zu systematisieren und zu interpretieren. Auf dieser Grundlage werden Problembereiche beschrieben und Vorschläge für Forschungsaktivitäten erarbeitet, die unter anderem im Rahmen der Forschungsplanung der BASt berücksichtigt werden sollten, beziehungsweise die von anderen Trägern mit Unterstützung durch die BASt durchgeführt werden sollten. Für den Projektgruppenbericht wurden folgende Themenschwerpunkte genannt: 1. Laienhilfe - ein problematischer Bereich des Rettungswesens, 2. Sind Notfallrettung und Krankentransport eine Einheit?, 3. Kommunikation und Kommunikationssysteme im Rettungswesen, 4. Notarztsysteme - Bestandsaufnahme und kritische Wertung, 5. Bewältigung eines Massenanfalls von Verletzten, 6. Die Verbindung von Rettungsdienst und Krankenhaus - eine Schwachstelle?, 7. Leistungsfähigkeit, Wirksamkeit und Effizienz von Rettungssystemen.