Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Buch (Monographie) zugänglich unter
URL: http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/1306/


Biomechanische Belastungsgrenzen : aktualisierte Literaturstudie zur Belastbarkeit des Menschen beim Aufprall

Biomechanical tolerance levels : updated view of literature on human load capacity at impact

Gülich, Hans-Adolf


Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Analyse (math) , Belastung , Bibliographie , Biomechanik , Graphische Darstellung , Insasse , Physiolog Belastungsgrenze , Schlag , Unfall
Freie Schlagwörter (Englisch): Accident , Analysis (math) , Bibliography , Biomechanics , Chart , Human tolerance , Load , Shock , Vehicle occupant
Collection: BASt-Beiträge / ITRD Sachgebiete / 84 Personenschäden
Institut: Abteilung Fahrzeugtechnik
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften
Dokumentart: Buch (Monographie)
Schriftenreihe: Forschungsberichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Bereich Unfallforschung
Bandnummer: 173
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1988
Publikationsdatum: 28.05.2015
Kurzfassung auf Deutsch: Eine Literaturstudie gleichen Namens war vor zehn Jahren von der BASt veranlasst worden; nun liegt eine überarbeitete und auf den Stand von 1986/87 gebrachte Fassung vor. Die Anzahl der erfassten Quellen ist von 221 auf 449 gestiegen. In tabellarischen Übersichten werden für einzelne Körperregionen Untersuchungsergebnisse zusammengestellt, die ermittelte oder vermutete Belastungsgrenzen anhand von physikalischen Parametern beschrieben; die Ergebnisse stammen zum überwiegenden Teil aus Leichenversuchen aber auch aus Versuchen mit Freiwilligen und mit Tieren sowie aus Unfallanalysen. Soweit verfügbar werden Untersuchungsergebnisse als Original-Tabellen in einem Anhang wiedergegeben. Damit ist die Auswahl relevanter Arbeiten erleichtert zur Abschätzung von Aufprall-Belastungen des Menschen als Fahrzeuginsasse oder als Fußgänger. Auf einschränkende Gesichtspunkte bei der Gewinnung und der Anwendung solcher Belastungsgrenzen wird hingewiesen und zugleich deren Bedeutung für eine vergleichende Bewertung von sicherheitstechnischen Maßnahmen bestätigt.
Kurzfassung auf Englisch: Ten years ago the Federal Highway Research Institute initiated under the same topic a study of literature; now a reviewed and updated version is available as of 1986/87. The total number of references has risen from 221 to 449. Results are summarized in tables for separate body regions describing the explored or expected tolerance levels by physical parameters; most of the results were reached in experimental work with cadavers as well as with volunteers and animals and by accidents analysis. Original tables with results are enclosed to an appendix as far as available. Thereby the selection of relevant studies for assessment of impact loading on car occupants or pedestrians will be supported. Restrictive aspects to the exploration and the use of such tolerance levels are mentioned, at the same time their importance for a comparative judgement on satety devices is confirmed.